Für die Region
Fichtelgebirgs-Tour mit Ministerpräsident a.D. Dr. Günter Beckstein
25. Mai 2009
0

Fichtelgebirgs-TourAuf Einladung der CSU-Ortsverbände Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach wanderten Ministerpräsident a.D. Dr. Günter Beckstein, der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführer der CSU Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Hartmut Koschyk, die Europakandidatin, Staatsministerin a.D. Monika Hohlmeier, und Landrat Hermann Hübner durchs Fichtelgebirge. An der gemeinsamen Wanderung nahmen auch zahlreiche Mitbürger aus der Region teil.

Gemeinsam besuchte man das „Waldhaus Mehlmeisel“ und konnte sich vor Ort davon überzeugen, dass die multimedial aufbereitete Ausstellungen des Waldhauses Mehlmeisel der ideale Platz für neue Entdeckungen in der Kulturlandschaft des Fichtelgebirges sind. Das großartige Projekt Waldinformationszentrum „Waldhaus Mehlmeisel“ wurde übrigens auch mit Mitteln der Europäischen Union gefördert, so dass es 2005 eröffnet werden konnte.

Nachdem sich alle im Waldhaus umgeschaut, Luchsspuren ausgemacht und ins Goldene Buch eingetragen hatten, ging die Wanderung weiter nach Bischofsgrün. Dort lobte CSU-Europa-Kandidatin Monika Hohlmeier das Fichtelgebirge als „eine der schönsten Regionen, die es überhaupt gibt“ und gemeinsam betonte man, dass es gilt, die „wunderschöne Heimat nach Kräften zu unterstützen“.

Im Waldhaus Mehlmeisel

img_0815

img_0817

img_0834

Weiterführende Informationen erhalten sie im Internet unter: Gemeinde Mehlmeisel

Blickpunkt Mehlmeisel , Radio Mehlmeisel

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen
210331_Humboldt_Kunst

Herzliche Einladung zur Digitalen Vortragsveranstaltung: „Alexander von Humboldt und die Kunst“

„Alexander von Humboldt und die Kunst des 19 Jah...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.