Für die Region
Gemeinsam für starke Eltern
14. Juli 2009
0
,

091407_familienbund

Auf dem Bild sind von links nach rechts zu sehen: Bernhard Huber, Landesgeschäftsführer Famlienbund Bayern, Prof. Dr. Schroeter, Landesvorsitzender Familienbund Bayern, Gerlinde Martin, stv. Landesvorsitzende Familienbund Bayern, Dr. Ramsauer, Maria Eichhorn, Stefan Müller, Hartmut Koschyk.

Die Erziehungsleistung der Eltern gehört anerkannt. Sie ist unverzichtbar für die Gesellschaft. Deshalb kämpfen Familienbund der Katholiken und CSU gemeinsam für eine auch materielle Würdigung der Erziehungsleistung. Durch die Einführung des Betreuungsgeldes ab 2013 wird die Wahlfreiheit gestärkt und die Erziehungsarbeit der Eltern honoriert, die ihre Kinder zuhause betreuen.

Mit dem Familienbund der Katholiken sind wir uns einig: Eltern dürfen nicht in ein bestimmtes Betreuungsmodell gezwungen werden. Wir wollen die Debatte nicht zwischen den verletzenden Polemiken „Heimchen am Herd“ einerseits und „Rabenmutter“ andererseits führen. Jede einzelne Familie muss ihr eigenes Modell finden. Und sie alle müssen Wahlfreiheit als Elternrecht haben. Die verbesserte Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist wichtig. Sowohl die Erwerbsarbeit wie auch die Familienarbeit von Eltern finden unsere Unterstützung.

Einen großen Raum des Meinungsaustausches nahm der Erhalt der Zukunftsfähigkeit unseres Sozialstaates ein. In diesem Zusammenhang wurde über alternative Modelle des Wahlrechts diskutiert, wie z.B. ein Stellvertreterwahlrecht der Eltern für ihre unmündigen Kinder.

Wir haben sehr gerne zu dem ausführlichen Gespräch eingeladen, weil wir nicht über die Eltern hinweg regieren wollen. Der Geist, der von diesem Treffen ausgeht: Respekt vor den Menschen und ihren Lebenswegen. Wir wissen, dass dass die weitaus meisten Eltern gut und verantwortungsvoll entscheiden. Misstrauen in Eltern und Geringschätzung ihrer Leistung überlassen wir gerne der politischen Konkurrenz. Wir gehen von mündigen Eltern aus, denen das Wohl ihrer Kinder am Herzen liegt. Gemeinsam mit dem Familienbund der Katholiken setzen wir uns für eine ideelle und materielle Stärkung der Eltern ein. Starke Eltern sind das Beste für jedes Kind.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

YouTube: Buchvorstellung und Diskussion mit Prof. Dr. Manfred Kittel zu seiner Lastenausgleich-Studie

Im Berliner Büro der Kulturstiftung der deutschen...

Weiterlesen
201018 Hedwigsandacht (3)

Brückenbauerin und Europas Heilige / Goldkronach gedenkt der Heiligen Hedwig von Schlesien

Sie war Grenzgängerin, Integrationsfigur und gilt...

Weiterlesen
201006 AvH-Rose BT (3)

Humboldt-Rose für Humboldt-Schule/ Die Realschule widmet dem Naturforscher und Universalgelehrten ein ganzes Rosenbeet

Kulturforumsvorsitzender Hartmut Koschyk, Oberbür...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.