Für die Region
Humboldt-Freunde aus Hochfranken informieren sich über Aktivitäten der Stadt Goldkronach um das Humboldt-Erbe
4. November 2015
0
, ,

Die Erinnerung an das Wirken Alexander von Humboldts in Bad Steben wach zu halten – das hat sich eine Gruppe aus Bad Steben und Umgebung zum Auftrag gemacht. Ihr Ziel ist, dass das Wohnhaus von Alexander von Humboldt in Bad Steben durch die Stadt erworben wird und die Gründung eines Informationszentrums über das Wirken von Alexander von Humboldt in Bad Steben und Umgebung ermöglicht wird.

Um sich über aktuelle Maßnahmen anderer Kommunen zu informieren besuchte die Gruppe aus Hochfranken die Stadt Goldkronach. Neben Initiator Dieter Blechschmidt aus Naila waren unter anderem auch der ehemalige Bürgermeister der Stadt Bad Steben, Helmut Niebler, die Gemeinderatsmitglieder der Stadt Bad Steben, Rosemarie Hofmann, Ralf Oelschlegel und Ursula Burger, der Kreisheimatpfleger des Landkreises Kronach, Siegfried Scheidig, und in Vertretung des Landratsamtes Hof, Norbert Sörgel als Teilnehmer an der Exkursion in die Humboldt-Stadt Goldkronach gekommen.

Der 1. Bürgermeister der Stadt Goldkronach, Holger Bär, informierte in seinem Vortrag über die Bemühungen und das Angebot der Stadt Goldkronach, das Erbe Alexander von Humboldts wach zu halten und für den Tourismus in der Region zu beleben.

Im Goldbergbaumuseum deferierte die 1. Vorsitzende des Goldbergbaumuseums-Vereins, Doris Bude, über die Zeit des Goldbergbaus, der den Grundstein für das Wirken Humboldts in Goldkronach legte.

Im Anschluss an den Rundgang informierte Hartmut Koschyk MdB über das Alexander von Humboldt-Kulturforum Schloss Goldkronach e. V., das die Goldkronacher Jahre Humboldts einer breiten Öffentlichkeit nahe bringen möchte und zahlreiche kulturelle, wissenschaftliche und gesellschaftliche Aspekte in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten genommen hat.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

YouTube: Buchvorstellung und Diskussion mit Prof. Dr. Manfred Kittel zu seiner Lastenausgleich-Studie

Im Berliner Büro der Kulturstiftung der deutschen...

Weiterlesen
201018 Hedwigsandacht (3)

Brückenbauerin und Europas Heilige / Goldkronach gedenkt der Heiligen Hedwig von Schlesien

Sie war Grenzgängerin, Integrationsfigur und gilt...

Weiterlesen
201006 AvH-Rose BT (3)

Humboldt-Rose für Humboldt-Schule/ Die Realschule widmet dem Naturforscher und Universalgelehrten ein ganzes Rosenbeet

Kulturforumsvorsitzender Hartmut Koschyk, Oberbür...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.