Für die Region
Informationsreiche Tage in Berlin!
4. September 2015
1

Der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk, gemeinsam mit seiner Besuchergruppe aus dem Wahlkreis Bayreuth-Forchheim vor dem Bundesministerium des Innern

Der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk, führte eine dreitägige Informationsfahrt für interessierte Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis Bayreuth-Forchheim nach Berlin durch, damit diese sich über die Arbeit des Bundestages und der Bundesregierung vor Ort informieren können.

Nach einer professionell gestalteten Stadtrundfahrt gleich am ersten Besuchstag, bei der die Teilnehmer der Informationsfahrt Eindrücke von den kulturellen und architektonischen Höhepunkten der Bundeshauptstadt gewinnen konnten, stand ein Besuch des Deutschen Bundestages auf dem Programm. Die Besuchergruppe wurde auf der Besuchertribüne des Plenarsaals im Reichstagsgebäude ausführlich über die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages informiert und konnte anschließend von der Reichstagskuppel aus das beeindruckende Regierungsviertel und das Berliner Panorama auf sich wirken lassen.

150903 Besuchergruppe 2

Besuch der Reichstagskuppel

Am zweiten Tag konnte die Besuchergruppe bei einer weiteren Stadtrundfahrt zusätzliche Eindrücke von der Bundeshauptstadt Berlin gewinnen. Im Anschluss stand eine Besichtigung der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen auf dem Programm, das sich auf dem Gelände der früheren zentralen Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit befindet. Da große Teile der Gebäude und der Einrichtung fast unversehrt erhalten geblieben sind, vermittelt die Gedenkstätte ein sehr authentisches Bild des Haftregimes in der DDR. Wegen ihrer geographischen Lage in der Bundeshauptstadt gilt sie als wichtigster Erinnerungsort für die Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft in Deutschland. Weiterer Höhepunkt des zweiten Besuchstages war ein Informationsbesuch im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Dabei wurde die Besuchergruppe ausführlich über die Aufgaben des Bundesministeriums und über aktuelle politische Fragen zur deutschen Entwicklungspolitk informiert. Abgerundet wurde der Tag mit einer Spree-Fahrt durch das historische Berlin.

150903 Besuchergruppe 3

Gemeinsames Gespräch im Bundesministerium des Innern

Höhepunkt des letzten Besuchstages war ein Informationsbesuch im Bundesministerium des Innern, wo das Amt des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten angesiedelt ist, das seit dem 8. Januar 2014 Hartmut Koschyk ausübt. Nachdem die Besuchergruppe über die Arbeit und Aufgaben des Bundesministerium des Innern und über die derzeitigen Herausforderungen des Flüchtlingsstroms nach Deutschland informiert wurde, begrüßte MdB Koschyk die Teilnehmer an der Informationsfahrt persönlich im Bundesinnenministerium und erläuterte den politisch interessierten Besuchern seine Arbeit als Abgeordneter für seinen Wahlkreis Bayreuth-Forchheim sowie als Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten und beantwortete die zahlreichen Fragen der Besuchergruppe. Dabei berichtete Koschyk, dass er in dieser Woche die deutsch-kirgisische und die deutsch-usbekische Regierungskommission für die Angelegenheiten der deutschen Minderheiten in den jeweiligen Staaten leitet. Auch fand eine Diskussion über die Maßnahmen der Bundesregierung zur Bewältigung des aktuellen Flüchtlingsstroms nach Deutschland statt sowie den Herausforderungen, die die Kommunen auch in Oberfranken in diesem Zusammenhang zu bewältigen haben.

Nach einem Mittagessen im Berliner Fernsehturm trat die Besuchergruppe ihre Heimreise nach Bayreuth an. Fazit der gelungenen Reise: unzählige neue Eindrücke, höchstinteressante Informationen, beste Betreuung und Dank an den Initiator Bundesbeauftragten Hartmut Koschyk!

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

YouTube: Buchvorstellung und Diskussion mit Prof. Dr. Manfred Kittel zu seiner Lastenausgleich-Studie

Im Berliner Büro der Kulturstiftung der deutschen...

Weiterlesen
201018 Hedwigsandacht (3)

Brückenbauerin und Europas Heilige / Goldkronach gedenkt der Heiligen Hedwig von Schlesien

Sie war Grenzgängerin, Integrationsfigur und gilt...

Weiterlesen
201006 AvH-Rose BT (3)

Humboldt-Rose für Humboldt-Schule/ Die Realschule widmet dem Naturforscher und Universalgelehrten ein ganzes Rosenbeet

Kulturforumsvorsitzender Hartmut Koschyk, Oberbür...

Weiterlesen

There is 1 comment

  • Dieter Schwarz sagt:

    Es ist immer wieder ein Erlebnis mit Hartmut Koschyk nach Berlin zu fahren.
    Danke Hartmut wenn ich wieder Zeit habe fahre ich auch wieder mit.
    Viele Grüße Dieter

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.