Für die Region
Informationsreiche Tage in Potsdam und Berlin / Besuch des Theaterstückes „Alexander von Humboldt trifft Jean Paul“
9. Juli 2015
0

Der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk, führte eine zweitägige Informationsfahrt für interessierte Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis Bayreuth-Forchheim nach Berlin und Potsdam durch, damit diese sich über die Arbeit des Bundestages und der Bundesregierung vor Ort informieren können. Im Rahmen der Informationsfahrt nahmen die Besucher an der Aufführung des Theaterstückes „Alexander von Humboldt trifft Jean Paul“ in der Bayerischen Landesvertretung teil Das Theaterstück handelt von einer fiktiven Begegnung zwischen Jean Paul und Alexander von Humboldt und wurde eigens für das Alexander von Humboldt-Kulturforum Schloss Goldkronach e.V. geschrieben.

Diskussion hp

Am ersten Besuchstag wurde die Besuchergruppe im Reichstagsgebäude auf der Besuchertribüne des Plenarsaals über die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages informiert. Anschließend begrüßte der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk, die Besuchergruppe aus seinem Wahlkreis im Reichstagsgebäude. MdB Koschyk erläuterte den politisch interessierten Besuchern seine Arbeit als Abgeordneter für seinen Wahlkreis Bayreuth-Forchheim sowie in Berlin als Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten und beantwortete die zahlreichen Fragen der Besuchergruppe. Unter anderem fand eine Diskussion zur Gleichstromtrasse Süd-Ost statt und den von den Koalitionspartnern ausgehandelten Kompromiss zu den Eckpunkten zur Energiewende. Dabei berichtete Koschyk über seine Bemühungen das Bahnstromnetz für den Stromtransport zu nutzen. Eine Einbeziehung des Bahnstromnetzes hätte für die gesamte Region den großen Nutzen, dass im Hinblick auf die dringend erforderliche Elektrifizierung der Franken-Sachsen-Magistrale ein Synergieeffekt geschaffen würde, in dem die hierfür benötigte Stromleitung auch für das Stromnetz genützt wird. Ebenfalls fand u.a. eine Diskussion zu den Themen Asylrecht und Griechenland statt.

Bei einer professionell gestalteten Stadtrundfahrt konnten die Besucher aus der Region Bayreuth Eindrücke von den kulturellen und architektonischen Höhepunkten der Bundeshauptstadt gewinnen.

150706 AvH trifft JP Berlin (8) (2) - Kopie (1024x680)

Höhepunkt des Abends war der Besuch des Theaterstückes „Alexander von Humboldt trifft Jean Paul“ in der Bayerischen Landesvertretung.

Einen Artikel zur Veranstaltung in der Bayerischen Landesvertretung finden Sie hier.

In Potsdam stand eine Stadtrundfahrt auf dem Programm, das durch sein historisches Vermächtnis als ehemalige Residenzstadt der Könige von Preußen mit den zahlreichen und einzigartigen Schloss- und Parkanlagen weltbekannt ist. Die Kulturlandschaften wurden 1990 von der UNESCO als größtes Ensemble der deutschen Welterbestätten in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit aufgenommen. Beeindruckt zeigte sich die Besuchergruppe von Schloss Sanssouci, das im östlichen Teil des Parks Sanssouci liegt und eines der bekanntesten Hohenzollernschlösser der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam ist.

Fazit der gelungenen Reise: unzählige neue Eindrücke, höchstinteressante Informationen, beste Betreuung und Dank an den Initiator Hartmut Koschyk MdB!

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

210419_Plakat_Himmelfahrt_V2

Herzliche Einladung zu: „Gedanken zum Himmelfahrtstag“

Weiterlesen

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.