Für die Region
Keramik, Kalligraphie und Kunsthandwerk / Stadt und Alexander-von-Humboldt-Kulturforum feiern 650 Jahre Goldkronach mit großem Künstlermarkt
18. Juli 2015
0
, ,

Mit einem großen Festwochenende hat die Stadt Goldkronach am Wochenende ihren 650. Geburtstag gefeiert. Ein Höhepunkt war dabei der von der Stadt und dem Alexander-von-Humboldt-Kulturforum organisierte große Handwerker- und Künstlermarkt am Samstag im Bereich des Goldbergbaumuseums und des Barockgartens von Schloss Goldkronach.

150718 Künstlermarkt Goldkronach (24) (1024x680)

Der Zimmerstutzenverein warb für den Bogenschießsport, Rainer Ullmann zeigte seine Drechselarbeiten, Buntes aus Holz präsentierte Margot Faehnrich „Floristik mit Beton“ steuerte Michaela Lindner bei und das Atelier Wunderlich zeigte verschiedene kalligraphische Arbeiten. Weitere Teilnehmer waren unter anderem der Kindergarten Mäusenest, der Weltladen aus dem benachbarten Himmelkron, Goldschmied Norbert Kurtz, der Naturpark Fichtelgebirge und natürlich durfte auch das Goldwaschen mit Angelika Frederking nicht fehlen.

150718 Künstlermarkt Goldkronach (3) (1024x680)

Trotz tropischer Temperaturen waren mehrere hundert Besucher nach Goldkronach gekommen, um den Markt zu besuchen und das ganz besondere Flair des Festwochenendes zu genießen. Bereits am Freitagabend gab es eine „Radio-Galaxy-Party“ mit Modenschau im Festzelt, während am Samstagabend die Partyband „Pop nach 8“ aufspielte. Ein weiterer Höhepunkt des Samstags war die große Stadtführung mit Ehrenbürger Johann Kießling.

150718 Künstlermarkt Goldkronach (65) (1024x680)

Der 650. Geburtstag von Goldkronach geht zurück auf den 29. September 1365. Damals wurde der Ort vom Nürnberger Burggraf Friedrich V. zur Stadt erhoben und schon bald fanden seine Goldvorkommen auch Einzug in ihrem Namen: 1398 wurde Goldkronach erstmals als „Goldtkranach” urkundlich erwähnt. Und diesem Namenszusatz machte das Städtchen auch alle Ehre. Um 1400 wurde hier mehr Gold und Silber gefunden als in allen anderen Orten Deutschlands.

150718 Künstlermarkt Goldkronach (60) (1024x680)

Die Geschichte Ihrer Stadt ist aber auch eng mit Deutschlands großem Universalgelehrten, Alexander von Humboldt, verbunden. Denn als der Bergbau schon fast zum Erliegen gekommen war, revolutionierte er ihn als preußischer Oberbergmeister. Dabei setzte er nicht nur auf organisatorische und technische Neuerungen bei der Edelmetallförderung, sondern machte sich auch für gesundheitsverträgliche Arbeitsbedingungen und die Sicherheit der Bergleute sowie ihre soziale Absicherung stark.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

image0

Gedanken zum Himmelfahrtstag“ auch in diesem Jahr aufgrund von Corona digitaler Form

Aufgrund der Corona-Situation findet die tradition...

Weiterlesen
210419_Plakat_Himmelfahrt_V2

Herzliche Einladung zu: „Gedanken zum Himmelfahrtstag“

Weiterlesen

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.