Für die Region
Koschyk: „Regionalmanagement Stadt und Landkreis Bayreuth GbR gewinnt Wettbewerb Bioenergie-Regionen“
25. Februar 2009
0
,

Ein Jahr nachdem das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) den Wettbewerb „Bioenergie-Regionen“ ausgelobt hat, stehen nun die Gewinner fest. Die eigens für den Wettbewerb berufene Fachjury hat die 25 Bioenergie-Regionen ausgewählt, welche mit bis zu 400.000 Euro je Region gefördert werden können.

Da MdB Koschyk den Wettbewerbsaufruf nachhaltig unterstützte, informierte die Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner MdB, MdB Koschyk darüber, dass auch die Regionalmanagement Stadt und Landkreis Bayreuth GbR in Bayreuth zu den Preissiegern gehört.

Die zukünftigen Bioenergie-Regionen, welche das BMELV in den nächsten 3 Jahren unterstützen wird, sind über das gesamte Bundesgebiet verteilt. Je nach den örtlichen Gegebenheiten wurden von den Regionen unterschiedliche thematische Schwerpunkte gesetzt. Die Vorstellung aller Gewinner-Regionen ist im Rahmen einer Festveranstaltung, am 19. März 2009 in Berlin geplant.

Koschyk: „Ich gratuliere allen Mitarbeitern des Regionalmanagement Stadt und Landkreis Bayreuth sowie allen externen Beratern, die die Bewerbung unterstützten. Die Bioenergieregion Bayreuth umfasst Stadt und Landkreis Bayreuth sowie die interkommunale Arbeitsgemeinschaft „Integrierte Ländliche Entwicklung Wirt-schaftsband A9 – Fränkische Schweiz“. Gemeinsam wurde ein herausragendes Konzept erarbeitet, das darauf abzielt, die Information zu verbessern, die Bioenergie-Erzeugung auszubauen und die Bioenergie-Erzeugung zu fördern. Aufgrund der ländlichen Struktur weist die Region ein hohes bioenergetisch nutzbares Potential auf, allerdings werden beachtliche Mengen an biogenem Material bisher gar nicht oder nur teilweise bioenergetisch genutzt. Ich bin überzeugt, dass mit dem Preisgeld in unserer Region nun rasch ein effizientes Netzwerk im Bereich Bioenergie aufgebaut werden kann, das auch nachhaltig dazu beiträgt, die Innovationskraft Oberfrankens überregional hervorzuheben.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

image0

Gedanken zum Himmelfahrtstag“ auch in diesem Jahr aufgrund von Corona digitaler Form

Aufgrund der Corona-Situation findet die tradition...

Weiterlesen
210419_Plakat_Himmelfahrt_V2

Herzliche Einladung zu: „Gedanken zum Himmelfahrtstag“

Weiterlesen

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.