Für die Region
Koschyk gratuliert dem ehemaligen Pegnitz Bürgermeister Mafred Thümmler zum 70. Geburtstag
2. Juli 2016
0
, ,

Das Bild zeigt Hartmut Koschyk MdB mit Manfred Thümmler, bei dessen Verabschiedung als 1. Bürgermeister der Stadt Pegnitz im Oktober 2012.

Der ehemalige langjährige Pegnitz Bürgermeister, Manfred Thümmler, feiert heute seinen 70. Geburtstag. Hierzu gratuliert ihm der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB:

„Sein runder Geburtstag gibt mir die Gelegenheit einer Rückschau auf sein kommunalpolitisches Wirken für unsere Region, wo er außerordentliche Maßstäbe gesetzt hast, sowohl was eine effiziente und innovative Verwaltung und bedeutsame Investitionsvorhaben in der Stadt Pegnitz betrifft, aber auch was das bürgerschaftliche Zusammengehörigkeitsgefühl in unserem Landkreis anbelangt.

Als Sprecher der von ihmr initiierten „Integrierten Ländlichen Entwicklung“ hast er eine Reihe innovativer Projekte vorangebracht: die ‚Innovative Altenhilfe‘, die ‚Wirtschafts- und Juniorenakademie‘ und den ‚Gewerbeflächenpool‘. Dafür wurde ihm zurecht die Staatsmedaille in Silber verliehen.

Die Ehrenbürgerschaft der Stadt Pegnitz wurde Manfred Thümmler für sein großartiges Wirken zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Pegnitz angetragen und umfasst eine schier nicht enden wollende Liste von Maßnahmen und Projekten, die er angestoßen und vor allem erfolgreich abgewickelt hat. Genannt seien hier die Abwasserbeseitigung wie die Wasserversorgung, die Sana-Klinik, der Erhalt sowie die Schaffung von Arbeitsplätzen, der Ausbau von Kindergartenplätzen, der Bau der Guyancourt-Brücke und des Ganzjahresbades oder der Erhalt des Altenstädter Schlosses, um nur einige zu erwähnen.

Für sein langjähriges politisches Wirken – unglaubliche 30 Jahre als 1. Bürgermeister der Stadt Pegnitz, ebenso 30 Jahre als Kreisrat, 24 Jahre als stellvertretender Landrat des Landkreises Bayreuth und 20 Jahre als Bezirksvorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung der CSU – ist Manfred Thümmler mit der goldenen Ehrenraute der CSU geehrt worden.

Darüber hinaus übt er zahlreiche Ehrenämter aus, z. B. bei der Wohnungsgenossenschaft, beim Verein ‚Hilfe für das behinderte Kind e. V.‘m bei der Dr.-Dittrich-Schule und besonders bei dem von ihm ins Leben gerufenen Verein ‚Pegnitz für Kinder‘, was größte Anerkennung und höchsten Respekt verdient.

Durch seine Geradlinigkeit, seine Verlässlichkeit, die von ihm offensiv gelebten christlichen Wertemaßstäbe, aber auch durch seine Charakterstärke hast sich Manfred Thümmler zu Recht großes Ansehen und großen Respekt in unserer Bevölkerung erworben.

Persönlich habe ich Manfred Thümmler für eine von tiefem Vertrauen und gegenseitiger Freundschaft getragene Zusammenarbeit zu danken, die ich im politischen Leben nur von ganz wenigen Personen erfahren durfte.

Mein Dank gilt auch seiner lieben Frau Sonja, da sie an seinem großartigen politischen Lebenswerk einen ganz entscheidenden Anteil hat.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

YouTube: Buchvorstellung und Diskussion mit Prof. Dr. Manfred Kittel zu seiner Lastenausgleich-Studie

Im Berliner Büro der Kulturstiftung der deutschen...

Weiterlesen
201018 Hedwigsandacht (3)

Brückenbauerin und Europas Heilige / Goldkronach gedenkt der Heiligen Hedwig von Schlesien

Sie war Grenzgängerin, Integrationsfigur und gilt...

Weiterlesen
201006 AvH-Rose BT (3)

Humboldt-Rose für Humboldt-Schule/ Die Realschule widmet dem Naturforscher und Universalgelehrten ein ganzes Rosenbeet

Kulturforumsvorsitzender Hartmut Koschyk, Oberbür...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.