Für die Region
Koschyk: „Konjunkturpaket II kommt dem THW in Bayern zugute“
3. November 2008
0
, ,

Zur Zuweisung von Mitteln aus dem Konjunkturpaket II für das Technische Hilfswerk (THW) erklärt der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Hartmut Koschyk:

„Das Konjunkturpaket II bringt gute Nachrichten für das Technische Hilfswerk in Bayern. Auf den THW-Landesverband Bayern entfallen rund 4,6 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II. Mit diesen Mitteln können rund 33 neue Fahrzeuge zusätzlich zu den ohnehin anstehenden Beschaffungen angeschafft werden. Dies entspricht unseren Forderungen nach verstärkten Investitionen insbesondere beim Fahrzeugbestand des THW, das auch in unserer Region hervorragende Arbeit leistet.

Mit diesem zusätzlichen Investitionsschub leisten wir auch in Oberfranken einen wichtigen Beitrag für den Bevölkerungsschutz. Für die CSU steht fest: Das THW und seine ehrenamtlichen Helfer verdienen unsere nachhaltige Unterstützung. Wir setzen uns für eine zeitgemäße und qualitativ hochwertige Ausstattung des THW ein. Dazu gehört auch die laufende Erneuerung des Fahrzeugbestands, um so die Herausforderungen im Katastrophenschutz meistern zu können.

Im Laufe der nächsten Wochen wird geklärt, welche Fahrzeuge mit den zusätzlichen Mitteln beschafft werden sollen. Diese Entscheidung wird nach fachlichen Gesichtspunkten vom Technischen Hilfswerk in Abstimmung mit dem Beschaffungsamt des Bundes getroffen.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

2021-03-01_Humboldt_Veranstaltungen_2021

Programmvorschau 2021 des Alexander von Humboldt-Kulturforums

Laden Sie die Programmvorschau hier als PDF herunt...

Weiterlesen
210214_Fastenessen2021_V4

Herzliche Einladung zum digitalen Bayreuther Fastenessen 2021

https://www.humboldt-kulturforum.de/fastenessen

Weiterlesen
Cover Humboldtbrief 2020

Neuer Humboldt-Brief erschienen

Bedingt durch die anhaltende Corona-Pandemie ist d...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.