Für die Region
Koschyk unterstützt Initiative für Autobahn-Kirche in Trockau
20. Mai 2009
0
,

Der Bayerische Staatsminister des Innern, Joachim Hermann MdL, unterstützt die Initiative für eine Beschilderung der St.-Thomas-Kirche in Trockau an der A9 als „Autobahnkirche“. Dies hat der Bayerische Innenminister MdB Hartmut Koschyk mitgeteilt, der sich auf Bitten des Trockauer Stadtrates und Kreisrates Hans Hümmer sowie des Ersten Bürgermeisters der Stadt Pegnitz, Manfred Thümmler, an Hermann gewandt hat. Wie Staatsminister Hermann MdB Koschyk mitteilte, ist bei der Beurteilung der Notwendigkeit einer Autobahnkirchenbeschil-derung eine befürwortende Stellungnahme des zuständigen kath. Ordinariates , in diesem Fall des Erzbistum Bambergs aber auch im Hinblick auf die notwendige ökumenische Ausrichtung der Evangelischen Landeskirche in Bayern notwendig. Keinerlei Problem sieht der Bayerische Innenminister für ein sogenanntes „braune“ Hinweisschild, das auf die St.-Thomas-Kirche und weitere Baudenkmäler bzw. touristische Sehenswürdigkeiten in der Region hinweist. Koschyk wertete das Schreiben von Staatsminister Hermann als „positives Signal für die Bemühungen, die St.-Thomas-Kirche in Trockau als Autobahnkirche aus-zuweisen“.

20.5.2009

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen
210331_Humboldt_Kunst

Herzliche Einladung zur Digitalen Vortragsveranstaltung: „Alexander von Humboldt und die Kunst“

„Alexander von Humboldt und die Kunst des 19 Jah...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.