Für die Region
Traditionelles Konzert der Goldkronacher Chöre
18. Juli 2017
0
, , ,
DSC01476

die drei Goldkronacher Chöre (Posaunenchor, Kirchenchor und Gesangverein)
unter der professionellen Leitung von Paul Hofmann

Das Konzert der Goldkronacher Chöre im Rahmen des Kultursommers Schloss Goldkronach ist bereits seit vielen Jahren feste Tradition. Pfarrer Hans-Georg Taxis freute sich in seiner Begrüßungsansprache über eine bis auf den letzten Platz gefüllte Evangelische Stadtkirche.

DSC01406

Auch 1. Bürgermeister Holger Bär sowie der Bundestagsabgeordnete Hartmut Koschyk ließen es sich nicht nehmen, an dem traditionellen Konzert, das ausschließlich von Mitwirkenden aus der Stadt Goldkronach gestaltet wurde, teilzunehmen.

Nach dem Begrüßungsstück des Posaunenchors Goldkronach, einem Allegro von Joseph Haydn, trat der Männergesangverein 1899 Nemmersdorf unter der Leitung von Konrad Glas mit drei Liedern auf. „Der Freundschaft Band“, „Es klingt ein Lied“ und „Erhebet die Stimmen“ hießen die wohl einstudierten Stücke.

DSC01401der Posaunenchor Goldkronach

DSC01397

DSC01410Männergesangverein 1899 Nemmersdorf unter der Leitung von Konrad Glas

 Besonderes Augenmerk zog das Kinderensemble Goldkronach unter der Leitung von Marlies Birner auf sich. Die Kinder, die „Geh aus, mein Herz, und suche Freud“ sowie „Was würdest du tun“ im Repertoire hatten, beeindruckten mit ihrer unkomplizierten Frische, aber auch mit musikalischer Hingabe. Das begeisterte Publikum ließ sich zu wahren Beifallsstürmen hinreißen, worüber sich die Kinder sichtlich freuten.

DSC01422das Kinderensemble Goldkronach

DSC01414

Nach der Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel, intoniert vom Posaunenchor Goldkronach, gab Lotta Frey an der Harfe drei Kostproben ihres Könnens mit „Fluss und Meer“, „Estela“ und „Eleanor Plunkett“.

DSC01465Lotta Frey

Mit dem Kirchenchor Nemmersdorf hatte die Leiterin Theresia Birner drei Stücke einstudiert und erfreute damit das Publikum. „Tanzen und Springen“, „Die Liebe ist das höchste Gut“ sowie „Plaisir d´amour“ hießen die Lieder.

DSC01435der Kirchenchor Nemmersdorf unter der Leitung von Theresia Birner

Vor der kurzen Pause kamen noch Robert Frey mit Marimba und kleiner Trommel und den Stücken „Ghanaia“ und „Concert Suite for Solo Snare Drum“ sowie der Posaunenchor Goldkronach mit der „Planeten Symphonie von Johan Gustaf von Holst“ zum Einsatz.

DSC01438Robert Frey

DSC01446

DSC01437

Den zweiten Teil des Konzertes eröffnete wiederum der Posaunenchor Goldkronach mit dem Musical-Song „The Lion King“ von Elton John, gefolgt vom Gesangverein 1956 Goldkronach, der sich drei bestens bekannte Lieder ausgesucht hatten. „Barkarole“ von Jacques Offenbach, „Zwei kleine Italiener“ von Christian Bruhn sowie „Träume von der Moldau“ von Smetana waren allen Zuhörern bestens bekannt.

DSC01462der Gesangverein 1956 Goldkronach

DSC01459

Der Posaunenchor Goldkronach rahmte mit zwei Stücken – „Weil ich Jesu Schäflein bin“ und „What a wonderful world“ die Harfinistin Lotta Frey ein, die sich „Skating on Ice und „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ausgesucht hatte.

DSC01464

Die drei Goldkronacher Chöre (Posaunenchor, Kirchenchor und Gesangverein) unter der professionellen Leitung von Paul Hofmann bildeten den Abschluss des beeindruckenden Konzertes mit „Das wünsch ich dir“, „Sei behütet auf all deinen wegen“, „Allein aus der Gnade“ und „I will follow him“, bevor zum guten Schluss gemeinsam „Amazing Grace“ intoniert wurde.

DSC01474die drei Goldkronacher Chöre (Posaunenchor, Kirchenchor und Gesangverein)
unter der professionellen Leitung von Paul Hofmann

DSC01469

Ein dankbares und überaus zufriedenes Publikum spendete allen Akteuren wärmsten Applaus und freut sich bereits heute auf das nächste Konzert im Jahr 2018.

Roland Schütz vom Gesangverein Goldkronach, der diese Veranstaltung perfekt organisiert hatte, oblagen die Schlussworte, mit denen er neben den Akteuren auch dem Alexander von Humboldt-Kulturforum Schloss Goldkronach e. V. dankte, unter dessen Mantel die traditionellen Chorkonzerte stets durchgeführt werden.

About author

Sebastian Machnitzke

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

YouTubeThumbnail_FestivalJK

Koschyk mittendrin Folge 481 – „2. Konzertabend im Rahmen des Festival junger Künstler“ am 20. August 2017

die drei Goldkronacher Chöre (Posaunenchor, Kirch...

Weiterlesen
Bild-14

14. Bayreuther Kulturgespräch mit Prof. Dr. Böhmer: „Weltkulturerbe bedeutet nicht nur Auszeichnung, sondern auch Verpflichtung“

die drei Goldkronacher Chöre (Posaunenchor, Kirch...

Weiterlesen
YouTubeThumbnail_Kulturgespräch

Koschyk mittendrin Folge 480 – „Kulturgespräch“ am 19. August 2017

die drei Goldkronacher Chöre (Posaunenchor, Kirch...

Weiterlesen

There are 0 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>