Für die Region
Traditionelles Volksliedersingen der Sudetendeutschen im Schloss Goldkronach wieder großer Publikumserfolg
13. Juli 2015
0

Manfred Kees und Peter Rubner bildeten erneut das ideale Gespann für das inzwischen zur Tradition gewordene Volksliedersingen der Sudetendeutschen im Schloss Goldkronach

Das inzwischen zur Tradition gewordene Volksliedersingen der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Zusammenarbeit mit dem Alexander von Humboldt-Kulturforum Schloss Goldkronach zog auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher an. Manfred Kees, Vorsitzender der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Bayreuth freute sich sehr über den starken Besucherandrang und die erneute Mitwirkung des Musikers Peter Rubner, der aus Wildstein bei Eger stammt und erst 1976 als Kind mit seinen Eltern nach Oberfranken übersiedelte und sich seiner Egerer Heimat bis heute eng verbunden fühlt. Manfred Kees dankte Gudrun und Hartmut Koschyk für die erneute Gastfreundschaft im Schloss Goldkronach und die bewährte Zusammenarbeit mit dem Alexander von Humboldt-Kulturforum bei der Durchführung dieser beliebten Kulturveranstaltung.

DSC03293 (1024x720)

Manfred Kees, Vorsitzender der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Bayreuth, führte gekonnt und launig durch das Programm

MdB Hartmut Koschyk, gemeinsam mit seiner Frau Gudrun, Initiator des Humboldt-Kulturforums in Schloss Goldkronach, betonte in seiner Begrüßung die Notwendigkeit, das Volksliedgut und die Mundarten der Heimatvertriebenen durch Veranstaltungen wie das Volksliedersingen der Sudetendeutschen lebendig zu erhalten.

HPNeukoschyk_87B3806 (964x1024)

Peter Rubner, in Wildstein bei Eger geboren, riss das Publikum begeistert mit seinem Akkordeon

Manfred Kees hatte sich mit der Vorbereitung des Kulturnachmittags viel Mühe gemacht und die Liedtexte mit Projektor an der Wand zum Mitsingen vorbereitet. Peter Rubner begleitete die Lieder virtuos auf seinem Akkordeon.

DSC03294 (1024x680)

Der Gewölbe-Saal von Schloss Goldkronach war bis auf den letzten Platz gefüllt

Aufgelockert wurde die Veranstaltung durch Mundartbeiträge aus verschiedenen Regionen des Sudetenlandes, wie dem Egerland, dem Böhmerwald oder dem Altvater-Gebirge, wobei sich auch die Kreisvorsitzende der Sudetendeutschen Landsmannschaft, Margarethe Michl als launige Mundart-Sprecherin bewies.

DSC03297 (1024x680)

Manfred Kees hat zu allen gesungenen Liedern die entsprechenden Texte vorbereitet

Auch im nächsten Jahr wird es wieder ein Volksliedersingen der Sudetendeutschen in Schloss Goldkronach geben.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

image0

Gedanken zum Himmelfahrtstag“ auch in diesem Jahr aufgrund von Corona digitaler Form

Aufgrund der Corona-Situation findet die tradition...

Weiterlesen
210419_Plakat_Himmelfahrt_V2

Herzliche Einladung zu: „Gedanken zum Himmelfahrtstag“

Weiterlesen

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.