Für die Region
Turbo-Internet für Pottenstein / Bundesminister Dobrindt übergab 3,4-Millionen-Euro-Förderbescheid
7. Juni 2016
0
,

Die Übergabe des Förderbescheides: Alexander Dobrindt MdB (Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktu, links), Stefan Frühbeißer (1. Bürgermeister der Stadt Pottenstein, Mitte) und Hartmut Koschyk MdB (rechts).

Als einer der ersten Kommunen in Deutschland hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt der Stadt Pottenstein (Landkreis Bayreuth) einen Förderbescheid aus dem neuen Bundesprogramm für superschnelles Breitband überbracht. Pottenstein erhält damit knapp 3,4 Millionen Euro Bundesförderung, um unterversorgte Gebiete ans Turbo-Internet anzuschließen. Zu dem Geld kommen weitere 900000 Euro an Landesmitteln.

Mit dem Förderbescheid bringen wir in Pottenstein knapp 1900 Haushalte und viele Unternehmen ans Turbo-Internet. (Bundesminister Dobrindt am 6. Juni 2016 in Pottenstein)

„Mit dem Förderbescheid bringen wir in Pottenstein knapp 1900 Haushalte und viele Unternehmen ans Turbo-Internet“, sagte Dobrindt, der nicht nur Bundesverkehrsminister, sondern auch Minister für digitale Infrastruktur ist. Er hatte das Bundesprogramm für den Breitbandausbau bereits im vergangenen November gestartet. Aus diesem Programm hatte Pottenstein bereits einen Förderbescheid für vorbereitende Planungsleistungen in Höhe von 50000 Euro erhalten. Mit den jetzt bewilligten knapp 3,4 Millionen Euro könne der Netzausbau ganz konkret begonnen werden. „Damit ist Pottenstein bundesweit ein absoluter Vorreiter und Taktgeber im digitalen Wandel.“, so der Minister.

160606 Dobrindt in Pottenstein (51)

Das schnelle Internet regle in den Metropolen der Markt, in ländlichen Gebieten investierten die Breitbandversorger dagegen nicht, begründete Dobrindt das Programm. In Pottenstein sei die Notwendigkeit zur Förderung besonders groß und die Verlegung von Glasfaserkabeln besonders teuer, zum einen wegen des felsigen Untergrunds, der die Verlegung neuer Leitung erschwere, zum anderen wegen der Tatsache, dass sich die Stadt auf 35 Ortsteile erstrecke.

160606 Dobrindt in Pottenstein (10)

„Wir brauchen den Breitbandausbau, unsere Betriebe und unsere Wirtschaft sind darauf angewiesen“, sagte Bürgermeister Stefan Frühbeißer. Dabei gehe es nicht um irgendwelche Firmen, sondern um Weltmarktführer wie der Maschinenbauer und Hersteller von Wartungssystemen Baier und Köppel oder der Automobilzulieferer und Produktionsteilefabrikant Klubbert und Schmidt. Sie und viele andere hätten bei der Standortwahl klare Position für den ländlichen Raum bezogen, sagte Frühbeißer. Aber auch Bildung und Unterricht seien ohne schnelles Internet nicht mehr denkbar.

160606 Dobrindt in Pottenstein (22)

Nach den Worten von Regierungspräsidentin Heidrun Piewernetz hätten bereits 213 von 214 Kommunen im Regierungsbezirk entsprechende Anträge für das schnelle Internet gestellt. Lediglich eine Kommune möchte den Breitbandausbau in Eigenregie durch ihre Stadtwerke regeln. Der örtliche Bundestagsabgeordnete Hartmut Koschyk nannte das Programm absolut passgenau für eine Gemeinde wie Pottenstein, die nicht nur das touristische Flaggschiff der Fränkischen Schweiz sei, sondern auch ein wichtiger Unternehmensstandort, an dem Hightech für den Weltmarkt produziert wird. Koschyk: „Im Sinne von Breitband und Bratwürsten denken wir hier an die Zukunft.“

160606 Dobrindt in Pottenstein (28)

Deutschlandweit hat das Ministerium in der ersten Runde etwa 420 Millionen Euro Fördermittel an Kommunen und Landkreise vergeben und damit Netzinvestitionen in Höhe von rund 1,2 Milliarden Euro ermöglicht. Insgesamt stünden für die Breitbandförderung aus Bundesmitteln rund 2,7 Milliarden Euro bereit.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

YouTube: Buchvorstellung und Diskussion mit Prof. Dr. Manfred Kittel zu seiner Lastenausgleich-Studie

Im Berliner Büro der Kulturstiftung der deutschen...

Weiterlesen
201018 Hedwigsandacht (3)

Brückenbauerin und Europas Heilige / Goldkronach gedenkt der Heiligen Hedwig von Schlesien

Sie war Grenzgängerin, Integrationsfigur und gilt...

Weiterlesen
201006 AvH-Rose BT (3)

Humboldt-Rose für Humboldt-Schule/ Die Realschule widmet dem Naturforscher und Universalgelehrten ein ganzes Rosenbeet

Kulturforumsvorsitzender Hartmut Koschyk, Oberbür...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.