International
Delegation der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe trifft Oberbürgermeister von Busan, Suh Byung-Soo
29. Oktober 2015
0

Die Delegation der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe gemeinsam mit dem Oberbürgermeister von Busan, Suh Byung-Soo

Möglichkeiten einer vertieften deutsch-koreanischen Zusammenarbeit standen im Mittelpunkt des Gespräches der Delegation der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe mit dem Oberbürgermeister von Busan, Suh Byung-Soo.

Busan ist nach der Hauptstadt Seoul die zweitgrößte Stadt Südkoreas und liegt am südöstlichen Ende der Koreanischen Halbinsel an der Küste des Japanischen Meeres. Die Stadt ist das Zentrum der Region für regionalen und internationalen Handel, Verkehr, Industrie und Bildung, unter anderem auch wegen des sechstgrößten Containerhafens der Welt.

IMG_6033

Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe mit dem Oberbürgermeister von Busan, Suh Byung-Soo

Oberbürgermeister Suh Byung-Soo hob die Bedeutung des Busan Campus der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Wissenschaftsstandort Busan hervor. Ziel müsse es sein weitere deutsche Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen für eine Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen in Busan zu gewinnen. Seit 2010 besteht zudem eine Hafenpartnerschaft zwischen dem elftgrößten Countainerhafen der Welt, dem Hamburger Hafen und dem Hafen von Busan, dem sechstgrößten Containerhafen. Zwischen der Hamburgischen Bürgerschaft und dem Busan City Council besteht seit 2009 eine Parlaments-Patenschaft. Die Delegation der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe und Oberbürgermeister Suh Byung-Soo waren sich einig, dass die Hafenpartnerschaft zwischen Hamburg und Busan zahlreiche mögliche Anknüpfungspunkte bietet, um die Zusammenarbeit nachhaltig fortzuentwickeln. Gerade im Logistikbereich sei bei der Ausbildung ein Austausch zwischen deutschen und koreanischen Bildungseinrichtungen gut vorstellbar. Dies beinhaltet nicht nur einen Austausch zwischen Hochschulen, sondern insbesondere auch eine Zusammenarbeit im Bereich der dualen Ausbildung.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Botschafterin

Koschyk gratuliert neuer Botschafterin der Republik Korea in Deutschland, Frau Cho Hyun-Ok

Der Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums...

Weiterlesen
200410_Logo_DK_Forum_Netzwerk

Florian Oßner MdB nennt in Plenardebatte zum Bundeshaushalt auch Förderung des Netzwerkes Junge Generation Deutschland-Korea

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages h...

Weiterlesen
Bild Ossner

Haushaltsauschuss des Deutschen Bundestages bewilligt verstetigte finanzielle Fördermittel für das „Netzwerk Junge Generation Deutschland-Korea“!

Online-Event zur Vorstellung des Netzwerkes Junge ...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.