International
„Einheitswein“ der Hochschule Geisenheim beim Mittagessen in der Residenz des südkoreanischen Außenministers
13. Oktober 2015
0

Im Rahmen des Besuches von Bundespräsidenten Joachim Gauck, der von Bundesbeauftragten Hartmut Koschyk MdB, Vorsitzender der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages, sowie Ko-Vorsitzender des „Deutsch-Koreanischen Beratergremiums zu außenpolitischen Fragen der Wiedervereinigung“ und des „Deutsch-Koreanischen Forums“ begleitet wird, wurde beim Mittagessen in der Residenz des südkoreanischen Außenministers Yun Byong-se ein ganz besonderer Wein ausgeschenkt: Der „Einheitswein“ der Hochschule Geisenheim.

Anlässlich des Jubiläums 25 Jahre deutsche Einheit kreierten Studenten der Hochschule Geisenheim „Einheitswein“. Das Besondere: Es handelt sich jeweils um eine Rotwein- und Weißwein-Cuvée aus allen 13 Anbaugebieten, die Vereinigung von Ost und West also im Glas. Offiziell vorgestellt wurde der Einheitswein am 3. Oktober bei der Feier zum 25-JahrJubiläum der Wiedervereinigung in Frankfurt am Main. Laut Erik Schweickert MdB a.D., Professor für Internationale Weinwirtschaft, wurden überhaupt zum ersten Mal in der deutschen Geschichte Prädikatsweine aus allen deutschen Anbaugebieten zu einem Wein verschnitten. Das Weißwein-Etikett zeigt eine in den Nationalfarben gestaltete Deutschlandkarte, in der die 13 Weinanbaugebiete gekennzeichnet sind. Beteiligt an dem Projekt waren Geisenheimer Studenten verschiedener Fachrichtungen vom Weinbau über Getränketechnologie bis zur Internationalen Weinwirtschaft.

Im Rahmen des 14. Deutsch-Koreanischen Forums vom 15. bis. 17. Juli 2015 in Rostock hatte Ko-Vorsitzender Koschyk allen koreanischen Forumsteilnehmern eine Flasche „Einheitswein“ der Hochschule Geisenheim als Gastgeschenk überreicht.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

4

Deutschland, die EU und Korea – Online-Veranstaltung des Deutsch-Koreanischen Forums

Wir sind sehr geehrt, bei unserem Facebook-Live-Fo...

Weiterlesen
Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Botschafterin

Koschyk gratuliert neuer Botschafterin der Republik Korea in Deutschland, Frau Cho Hyun-Ok

Der Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.