International
Entspannung auf der koreanischen Halbinsel? Koschyk im Interview mit SWR
10. Januar 2018
0

Beim ersten Treffen seit mehr als zwei Jahren haben Süd- und Nordkorea sich auf weitreichende Maßnahmen zur Verbesserung ihrer angespannten Beziehungen geeinigt. Beide Seiten wollen unter anderem ihre hochrangigen Gespräche fortsetzen und auch militärische Gespräche über Entspannungsmaßnahmen führen. Außerdem hat Nordkorea angekündigt, eine Delegation zu den Olympischen Winterspielen im Süden zu schicken. Der SWR befragte hierzu den Ko-Vorsitzenden des  Deutsch-Koreanischen Forums und Korea-Experten, Hartmut Koschyk, der erklärte, dass das Treffen ein Einstieg in substanzielle Gespräche zu sein scheint und Hoffnung für eine Entspannung auf der koreanischen Halbinsel gebe.

Nordkorea hat den Chef des sogenannten Komitees für die friedliche Wiedervereinigung des Vaterlandes, Ri Son-gwong, zu dem Treffen entsandt. Der Süden wurde von Wiedervereinigungsminister Cho Myoung-gyon vertreten. Zudem waren der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un und der südkoreanische Staatspräsident Moon Jae-in zugeschaltet und konnten die Verhandlungen mit verfolgen, was den hohen Stellenwert unterstreicht, der dem Treffen beigemessen wurde, so Koschyk.

Das Interview mit Hartmut Koschyk zum Nachhören finden Sie hier.

Weiterführende Informationen zum Deutsch-Koreanischen Forum finden Sie hier.

 

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

2

CORONA-CHAOS IN NORDKOREA – Von Patient 0 auf 350 000 in nur 24 Stunden

von: MARC OLIVER RÜHLE veröffentlicht am 14.05....

Weiterlesen
Screenshot_20220420-124459_YouTube

Videogrußbotschaft von Hartmut Koschyk zum Abschluss des Mentoring-Programms 2021/2122 des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea

Das Mentoring-Programm 2021 des Netzwerks Junge Ge...

Weiterlesen
aaBrueckepost25_03no1 (1)

Nächste Hilfsaktion der „Humanitären Brücke Oberfranken – Transkarpatien“ steht bevor

Derzeit bereitet die Stiftung „Verbundenheit“ ...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.