International
Eröffnung des neuen Kultur- und Geschäftszentrums der Russlanddeutschen in Kaliningrad
4. Oktober 2017
0

Aufnahme anlässlich des Zweiten Kul¬tur- und Geschäftsforums „Made by Deutsche aus Russland“, das im Mai 2017 in Bayreuth stattfand. v.l.n.r. Minister Igor Barinow, Olga Martens, BA Hartmut Koschyk MdB, Gouverneur Viktor Nasarow und Heinrich Martens

Anlässlich der Eröffnung des neuen Kultur- und Geschäftszentrums der Russlanddeutschen in Kaliningrad spricht Bundesbeauftragter Koschyk ein Grußwort. In diesem würdigt Bundesbeauftragter Koschyk die Bemühungen von Regierung, Parlament und Präsidialamt der Russischen Föderation, ohne deren Tat- und Entscheidungskraft das Gelingen und die heutige Eröffnung nicht möglich gewesen wäre. Für die große organisatorische, inhaltliche und betriebswirtschaftliche Arbeit spricht Bundesbeauftragter Koschyk seinen persönlichen Dank gegenüber dem Internationalen Verband der deutschen Kultur, dem Dachverband der Russlanddeutschen in der Russischen Föderation, aus. Mit dem Kultur- und Geschäftszentrum der Russlanddeutschen in Kaliningrad wird eine weitere Plattform und wichtiges Instrument für mannigfaltige Kooperationen zwischen Akteuren aus Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft, Religion und Staat geschaffen.

Zum Grußwort von Bundesbeauftragtem Koschyk gelangen Sie hier

Zum Internetauftritt des IVDK gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Botschafterin

Koschyk gratuliert neuer Botschafterin der Republik Korea in Deutschland, Frau Cho Hyun-Ok

Der Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums...

Weiterlesen
200410_Logo_DK_Forum_Netzwerk

Florian Oßner MdB nennt in Plenardebatte zum Bundeshaushalt auch Förderung des Netzwerkes Junge Generation Deutschland-Korea

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages h...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.