International
Deutsche Botschaft in Nordkorea / Koschyk: Dialog kann man nur führen, wenn man vor Ort diplomatisch vertreten ist!
30. November 2017
0

Oktober 2014 in Pjöngjang: Der deutsche Botschafter in Nordkorea, Dr. Thomas Schäfer (1.v.r) und der Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums, Hartmut Koschyk MdB a.D., gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Koreanisch-Deutschen Freundschaftsgruppe der Obersten Volksversammlung, Prof. Ri Jong Hyok und dem Vorsitzenden der Obersten Volksversammlung Choe Thae Bok

Die Deutsche Botschaft in Pjöngjang

Der deutsche Ko-Vorsitzende des bilateralen Deutsch-Koreanisches Forums, Hartmut Koschyk MdB a.D., weist die Forderung der USA, den deutschen Botschafter aus Nordkorea abzuziehen, zurück. „Es geht um Druck, aber es geht auch um Dialog. Den Dialog kann man nur führen, wenn man vor Ort diplomatisch vertreten ist“, sagte er im SWR. Die Vertretung Deutschlands und anderer EU-Staaten sei wichtig: „Wir können uns bei diesem Dialog nicht nur auf die russische oder chinesische Botschaft in Pjöngjang verlassen.“ Am wichtigsten sei es, weiter die Geschlossenheit der internationalen Gemeinschaft zu demonstrieren, so Koschyk. Er reist, auch als ehemaliger Vorsitzender der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe, regelmäßig auf die Koreanische Halbinsel.

Zur Internetseite des SWR mit einem Auszug des Radiointerviews zum nachhören finden Sie hier.

Zur Internetseite des Deutsch-Koreanischen Forums gelangen Sie hier

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

2

CORONA-CHAOS IN NORDKOREA – Von Patient 0 auf 350 000 in nur 24 Stunden

von: MARC OLIVER RÜHLE veröffentlicht am 14.05....

Weiterlesen
Screenshot_20220420-124459_YouTube

Videogrußbotschaft von Hartmut Koschyk zum Abschluss des Mentoring-Programms 2021/2122 des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea

Das Mentoring-Programm 2021 des Netzwerks Junge Ge...

Weiterlesen
aaBrueckepost25_03no1 (1)

Nächste Hilfsaktion der „Humanitären Brücke Oberfranken – Transkarpatien“ steht bevor

Derzeit bereitet die Stiftung „Verbundenheit“ ...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.