International
Konferenz zum Thema „Glaube Stütze der Identität“ in Groß Stein/ Kamień Śląski in Schlesien / Bundesbeauftragter Koschyk eröffnet Tagung zur Bedeutung der kirchlichen Seelsorge für deutsche Minderheiten
24. April 2017
0

Aufnahme vom Schloss Groß Stein: Zum vierhundertsten Jubiläum der Heiligsprechung Hyazinths am 14. August 1994 wurde die restaurierte Wallfahrtsstätte feierlich eingeweiht. Heute dient der historische Schloss- und Parkkomplex nicht nur als Pilgerstätte, sondern auch als Kongress- und Tagungszentrum

Heimat, Identität und Glaube bestimmen maßgeblich das menschliche Sein, weshalb die besondere Seelsorge für nationale Minderheiten eine wichtige Aufgabe der Kirchen ist. Die gemeinsame Religion prägt in großem Maße die Kultur und Lebensweise und stellt ein verbindendes Element für die oft zersplittert lebenden Angehörigen nationaler Minderheiten dar.

Das Jahr 2017 stellt für die christlichen Kirchen ein besonderes dar, markiert es doch das nunmehr 500. Jubiläum der Reformation. Viele europäische Staaten zelebrieren diesen historischen Anlass mit zahlreichen Feierlichkeiten und Gedenkveranstaltungen.

Die Konferenz im Kur- und Tagungszentrum Sebastianeum in Schloß Groß Stein / Kamień Śląski unweit von Oppeln / Opole in Polen widmet sich den deutschen Minderheiten in den MOE- und GUS-Staaten und der Bedeutung des Zusammenhalts der Gemeinschaften der Deutschen Minderheiten im Sinne ihres christlichen Glaubens.

Die Veranstaltung findet in Kooperation des Hauses der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit in Gleiwitz / Gliwice, des Verbandes der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen (VdG) und der Konrad Adenauer Stiftung statt und wird von hochrangigen Vertretern der evangelischen und katholischen Kirche begleitet.

Diese Tagung geht auf die Initiative des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB zurück, der diese Tagung gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemaligem Präsidenten des Europäischen Parlaments, Dr. Hans-Gert Pöttering, eröffnen wird.

Zur Rede von Bundesbeauftragten Koschyk gelangen Sie hier.

Das Programm und Gebetsheft finden Sie hier

Zur Homepage des Tagungszentrums Groß Stein gelangen Sie hier

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Botschafterin

Koschyk gratuliert neuer Botschafterin der Republik Korea in Deutschland, Frau Cho Hyun-Ok

Der Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums...

Weiterlesen
200410_Logo_DK_Forum_Netzwerk

Florian Oßner MdB nennt in Plenardebatte zum Bundeshaushalt auch Förderung des Netzwerkes Junge Generation Deutschland-Korea

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages h...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.