International
Korea-Experte Koschyk: „Europäer sollten nach erfolglosem Trump-Kim-Gipfel ihre Stimme erheben“
28. Februar 2019
0

Baden-Baden: Nachdem der Gipfel von US-Präsident Donald Trump mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ohne Einigung zu Ende gegangen war, fordert der Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums, Hartmut Koschyk, die Europäische Union auf, in dem Konflikt zu vermitteln. Der CSU-Politiker sagte im Radioprogramm SWR Aktuell: „Ich finde jetzt ist es Zeit, dass sich die EU bei diesem international wichtigen Thema mit guten Diensten anbietet.“ Er schlägt dafür von EU-Seite eine deutsch-schwedisch-französische Initiative vor. Schweden habe sich ja schon im Vorfeld des Gipfels sehr verdient gemacht, so Koschyk. Wichtige amerikanische-nordkoreanische Gespräche haben vor dem Treffen zwischen Trump und Kim in Schweden stattgefunden.

Besonders interessant findet der deutsche Korea-Experte, dass Trump bei der Presse-Konferenz nach dem Abbruch der Gespräche sehr stark von anderen Ländern gesprochen habe, die sehr wichtig für den Versöhnungsprozess seien: „Das heißt, es wird zwar weitere Gespräche zwischen den USA und Nordkorea geben, aber auch andere Mächte aus der Region werden jetzt gefordert sein, den Prozess positiv zu begleiten. Nordkorea wird China und Russland wohl sehr stark mit auf die Bühne holen. Donald Trump wird dagegen den engen Schulterschluss mit Südkorea und Japan suchen.“

Das Interview zum Nachhören finden Sie hier.

Weiterführende Informationen zum Deutsch-Koreanischen Forum finden Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

2

CORONA-CHAOS IN NORDKOREA – Von Patient 0 auf 350 000 in nur 24 Stunden

von: MARC OLIVER RÜHLE veröffentlicht am 14.05....

Weiterlesen
Screenshot_20220420-124459_YouTube

Videogrußbotschaft von Hartmut Koschyk zum Abschluss des Mentoring-Programms 2021/2122 des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea

Das Mentoring-Programm 2021 des Netzwerks Junge Ge...

Weiterlesen
aaBrueckepost25_03no1 (1)

Nächste Hilfsaktion der „Humanitären Brücke Oberfranken – Transkarpatien“ steht bevor

Derzeit bereitet die Stiftung „Verbundenheit“ ...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.