International
Koschyk trifft stv. russischen Kulturminister Shurawskij
2. April 2015
0
,

Bundesbeauftragter Koschyk mit dem stv. russischen Kulturminister Shurawskij, Mitarbeitern der Deutschen Botschaft Moskau und Mitarbeitern der russischen Regierung

Im Rahmen seiner Teilnahme an der Sprachkonferenz der Russlanddeutschen in Moskau ist der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk, im russischen Kulturministerministerium mit dem stellv. Kulturminister der Russischen Föderation, Alexandr Shurawskij zusammen getroffen. Im Rahmen der ausführlichen Begegnung erörterte Koschyk mit Shurawskij die aktuellen Förderprojekte beider Regierungen zugunsten der Russlanddeutschen im laufenden Jahr. Auch die Frage der Durchführung der nächsten Sitzung der Deutsch-Russischen Regierungskommission für die Angelegenheiten der Russlanddeutschen wurde ausführlich diskutiert.

Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk mit den Repräsentanten der russlanddeutschen Selbstorganisation in der Russischen Föderation im Deutsch-Russischen Haus in Moskau

Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk mit den Repräsentanten der russlanddeutschen Selbstorganisation in der Russischen Föderation im Deutsch-Russischen Haus in Moskau

Zuvor war Koschyk im Deutsch-Russischen Haus in Moskau mit der Führungsspitze der Selbstorganisation der Russlanddeutschen zusammengetroffen, um den Stand und die Perspektiven der deutsch-russischen Regierungszusammenarbeit zugunsten der Russlanddeutschen zu beraten.

Das Deutsch-Russische Haus in Moskau, das Sitz der Selbstorganisation der Russlanddeutschen Verbände in der Russischen Föderation ist

Das Deutsch-Russische Haus in Moskau, das Sitz der Selbstorganisation der Russlanddeutschen Verbände in der Russischen Föderation ist

 

Zahlreiche Organisationen der Russlanddeutschen, aber auch der deutsch-russischen Zusammenarbeit haben ihren Sitz im Deutsch-Russischen Haus in Moskau

Zahlreiche Organisationen der Russlanddeutschen, aber auch der deutsch-russischen Zusammenarbeit haben ihren Sitz im Deutsch-Russischen Haus in Moskau

Hartmut Koschyk mit Vertretern der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in der Moskauer Repräsentanz der Mittlerorganisation im Deutsch-Russischen Haus

Hartmut Koschyk mit Vertretern der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in der Moskauer Repräsentanz der Mittlerorganisation im Deutsch-Russischen Haus

Ebenfalls im Deutsch-Russischen Haus in Moskau traf Koschyk Mitarbeiter der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), die in der Russischen Föderation für das Bundesministerium des Innern als Mittlerorganisation für Förderprojekte zugunsten der Russlanddeutschen tätig ist.

Hartmut Koschyk mit Mitgliedern der Redaktion der "Moskauer Deutschen Zeitung" und Olaf Melching von der Deutschen Botschaft Moskau

Hartmut Koschyk mit Mitgliedern der Redaktion der „Moskauer Deutschen Zeitung“ und Olaf Melching von der Deutschen Botschaft Moskau

Zum Abschluss seines Moskau-Besuches gab Koschyk der „Moskauer Deutschen Zeitung“ ein ausführliches Interview über den Verlauf und die Ergebnisse seines Aufenthalts in der russischen Hauptstadt sowie über die Brückenfunktion der Russlanddeutschen in den deutsch-russischen Beziehungen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

4

Deutschland, die EU und Korea – Online-Veranstaltung des Deutsch-Koreanischen Forums

Wir sind sehr geehrt, bei unserem Facebook-Live-Fo...

Weiterlesen
Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Botschafterin

Koschyk gratuliert neuer Botschafterin der Republik Korea in Deutschland, Frau Cho Hyun-Ok

Der Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.