Für die Region
Koschyk: „Arbeitsmarkt zeigt sich weiter stabil!“
7. Januar 2009
0
,

Zu den heute von der Bundesagentur für Arbeit für den Monat Dezember 2008 bekannt gegebenen Zahlen erklärt der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Hartmut Koschyk: “Trotz eines saisonbedingten Anstieges der Arbeitslosenquote um 0,5 Prozent zeigt sich der Arbeitsmarkt in unserer Region auch weiterhin robust. Vor einem Jahr gab es im Agenturbezirk Bayreuth noch 8.827 Arbeitslose und damit 20,8 Prozent mehr. Die Arbeitslosenquote ist im Vergleich zum November lediglich um 0,5 Prozent auf 5,2 Prozent gestiegen. Die Vorjahresquote lag hingegen noch bei 6,6 Prozent!“

MdB Koschyk: „Ich teile die Auffassung der Leiterin der Bayreuther Agentur der Bundesanstalt für Arbeit, Frau Brigitte Glos, dass der Anstieg der Arbeitslosigkeit in erster Linie saisonale Ursachen hat. Besonders erfreulich ist, dass im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Rückgang der Arbeitslosigkeit bei jungen Arbeitslosen unter 25 Jahren von 37,6 Prozent und bei Arbeitslosen ab 50 von 10,9 Prozent festzustellen ist. Bei Langzeitarbeitslosen waren sogar 33,3 Prozent weniger gemeldet, als noch im Vorjahresmonat.

Trotz eines schwierigen wirtschaftlichen Umfelds steigt die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in Deutschland unvermindert an. So waren im Dezember 2008 3,102 Mio. Menschen arbeitslos, gegenüber dem Vorjahr ist das ein Rückgang um 304.000. Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten ist gegenüber dem Vorjahr um 511.000 auf 28,02 Mio. angestiegen, dabei entfällt mehr als die Hälfte des Beschäftigungszuwachses auf sozialversicherungspflichtige Vollzeitstellen. Zu den vordringlichsten Aufgaben zählt für die CSU nach wie vor der weitere Abbau der Arbeitslosigkeit. Mit einem zweiten Konjunkturpaket in einem Gesamtvolumen in Höhe von 50 Milliarden Euro wollen wir in diesem und im kommenden Jahr die Wirtschaft stützen und damit Arbeitsplätze sichern. Arbeit für die Menschen – das ist der Maßstab unseres Handelns. Wir werden deshalb Kurs halten und weiterhin dazu beitragen, Arbeitsplätze zu erhalten und neue Beschäftigungsmöglichkeiten zu schaffen.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

YouTube: Buchvorstellung und Diskussion mit Prof. Dr. Manfred Kittel zu seiner Lastenausgleich-Studie

Im Berliner Büro der Kulturstiftung der deutschen...

Weiterlesen
201018 Hedwigsandacht (3)

Brückenbauerin und Europas Heilige / Goldkronach gedenkt der Heiligen Hedwig von Schlesien

Sie war Grenzgängerin, Integrationsfigur und gilt...

Weiterlesen
201006 AvH-Rose BT (3)

Humboldt-Rose für Humboldt-Schule/ Die Realschule widmet dem Naturforscher und Universalgelehrten ein ganzes Rosenbeet

Kulturforumsvorsitzender Hartmut Koschyk, Oberbür...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.