Für die Region
Koschyk unterstützt Resolution der oberfränkischen Landräte: „Kostenfreie Fahrradmitnahme in der Bahn muss möglich sein!“
28. Juli 2009
0
,

Koschyk: “Der Fahrradtourismus macht einen wichtigen Teil der touristischen Infrastruktur in der Region aus und der Wegfall der kostenfreien Fahrradmitnahme mit der Bahn in Oberfranken verursachte bei den oberfränkischen Landräten zu Recht erheblichen Unmut. Insbesondere im Zuge einer zunehmenden Konkurrenz in der innerdeutschen Tourismusbranche gilt es attraktive Angebote an die Urlauber auch im Fichtelgebirge und der Fränkischen Schweiz zu machen. Die oberfränkischen Landräte erwarten daher von der Bahn ein Angebot, damit dieser sinnvolle Service für Gäste, aber auch Pendler und Schüler weiterhin angeboten werden kann. Da hier keine Einigung erzielt werden konnte, haben die oberfränkischen Landräte in der Sitzung des Bezirksverbandes Oberfranken im Bayerischen Landkreistag vom 21. Juli 2009 eine Resolution verfasst, in der die DB Regio AG aufgefordert wird ein faires und transparentes Angebot zu machen, um eine kostenfreie Fahrradmitnahme auch weiterhin zu ermöglichen.

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Bayreuth-Forchheim findet die Resolution der oberfränkischen Landräte meine vollste Unterstützung. Ich habe daher den Vorsitzenden der Regio AG Bayern, Herrn Norbert Klimt, aufgefordert, die in der Resolution aufgeführten Forderungen der oberfränki-schen Landräte zu unterstützen. Die kostenfreie Fahrradmitnahme in Oberfranken sollte schon allein im Rahmen der Gleichbehandlung wieder möglich sein, da dies auch einigen oberbayerischen Landkreisen zugestanden wurde.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

210419_Plakat_Himmelfahrt_V2

Herzliche Einladung zu: „Gedanken zum Himmelfahrtstag“

Weiterlesen

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.