Für die Region
Schnelleres Internet für die Region Bayreuth-Forchheim
17. Juli 2017
0
0714-Förderbescheid Bayreuth (3)

Dr. Silke Launert MdB, Bürgermeisterin der Stadt Bayreuth, Brigitte Merk-Erbe, und Hartmut Koschyk MdB bei der Übergabe des Förderbescheides an die Stadt Bayreuth

Gute Nachrichten für die Region. Die Stadt Bayreuth, sowie die Gemeinde Pretzfeld im Landkreis Forchheim erhielten jeweils einen Förderbescheid von über 50.000 Euro für den Ausbau eines schnellen Internets.

Bei der Feierstunde im Verkehrsministerium machte der Parlamentarische Staatssekretär Barthle deutlich: „Das Bundesprogramm für superschnelles Breitband ist ein Riesenerfolg. Die große Nachfrage der Kommunen hält unvermindert an: Täglich erreichen uns neue Förderanträge, über die wir schnell und unbürokratisch entscheiden. Wir machen allen Kommunen und Landkreisen ein Angebot, das Bundesprogramm zu nutzen, damit es bis 2018 auf der Landkarte keine weißen Flecken mehr gibt.“

0714-Förderbescheid Bayreuth (4)

Im Anschluss an die Vergabe betonte Hartmut Koschyk MdB: „Das Internet ist heute eine feste Komponente unseres alltäglichen Lebens. Die Digitalisierung erreicht inzwischen alle Lebensbereiche. Es verändert Politik, Wirtschaft und unser Privatleben. Es freut mich deshalb umso mehr, dass die Region Bayreuth-Forchheim vom bundesinitiierten Breitbandausbau profitiert und die Attraktivität unserer Region gestärkt wird. “

Gemeinsam mit der Dr. Silke Launert MdB wurde der Förderbescheid an die Stadt Bayreuth und die Gemeinde Pretzfeld übergeben.

Pretzfeld

Übergabe des Förderbescheides an die Bürgermeisterin

des Marktes Pretzfeld, Rose Stark (2. v. r.)

Mit dem Bundesprogramm wird der Netzausbau technologieneutral gefördert. Seit Beginn des Förderprogramms am 18. November 2015 konnten bereits 1.909 Förderanträge für Beratungsleistungen von Kommunen und Landkreisen aus ganz Deutschland positiv beschieden werden. Insgesamt stehen für die Breitbandförderung aus Bundesmitteln 4 Milliarden Euro bereit. Mit den Fördergeldern erhalten unterversorgte Gebiete einen Netzzugang von mindestens 50 Mbit pro Sekunde. Der Fördersatz beträgt 50 bis 70 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Da das Bundesprogramm mit Förderprogrammen der Länder kombinierbar ist, kann der Förderanteil auf bis zu 90 Prozent gesteigert werden.

 

Die Anträge können unter ww.breitbandausschreibungen.de eingereicht werden.

About author

Vincent Trautner

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

konzert Pegnitz

Konzertabend im Altenstädter Schloss in Pegnitz

Dr. Silke Launert MdB, Bürgermeisterin der Stadt ...

Weiterlesen
Gruppe

Informationsreiche Tage in Berlin!

Dr. Silke Launert MdB, Bürgermeisterin der Stadt ...

Weiterlesen
DSC01381

Volksliedersingen der Sudetendeutschen Landsmannschaft im Schloss Goldkronach

Dr. Silke Launert MdB, Bürgermeisterin der Stadt ...

Weiterlesen

There are 0 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>