Für die Region International
Mit Brahms nach Fernost / Konzertreise nach Korea: der Gesangverein Streitau wird im Sommer mehrfach in Ostasien auftreten
5. März 2016
0
,

In knapp drei Monaten unternimmt der Gesangverein Streitau unter der Leitung von Kai Konrad eine Konzertreise nach Südkorea. Drei bis vier Auftritte sind geplant, die rund 40 Mitglieder werden zusammen mit ihren Angehörigen etwa zwei Wochen lang bleiben. Vermittelt hat den Kontakt der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Bundesbeauftragte für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten Hartmut Koschyk. Der Abgeordnete ist seit Jahren Vorsitzender der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Bundestags.
Die Konzertreise geht zurück auf die Einweihung des Goseong-Platzes im September des vergangenen Jahres in Pegnitz. Dabei sorgte der Gesangverein Streitau für die musikalische Umrahmung. Die Sängerinnen und Sänger hatten damals eigens das koreanische Lied „Arirang“ einstudiert. Der Landrat des koreanischen Landkreises Goseong, Yoon Seung-Keun, war daraufhin so begeistert, dass er die Streitauer Sänger spontan einlud und sich um den Aufenthalt der Streitauer Sänger in seiner Heimat kümmerte.
Die Kooperationsvereinbarung zwischen der Gangwon-Provinz und der Regierung von Oberfranken gibt es bereits seit 2007. Im Jahr 2010 kam eine weitere Vereinbarung zum bilateralen Austausch und zur Kooperation zwischen dem oberfränkischen Landkreis Bayreuth und dem Landkreis Goseong in der Gangwon-Provinz dazu. Nachdem im Oktober 2012 der Bayreuther Platz im Landkreis Goseong eingeweiht wurde, kam schließlich im zurückliegenden Jahr auch im Landkreis Bayreuth, an der Pegnitzer Hotelfachschule, ein Goseong-Platz dazu.
„Bei meinen Reisen nach Südkorea wurde immer der Wunsch an mich herangetragen, eine Region in Deutschland kennenzulernen, die unter einer Teilung gelitten hatte, so wie jetzt Süd- und Nordkorea“, sagte Koschyk damals. Auf Vermittlung der Hanns-Seidel-Stiftung in Korea seien dann erste Kontakte zwischen dem Landkreis Goseong und dem Landkreis Bayreuth geknüpft worden. Heute sei die Gangwon-Provinz weltweit die einzig geteilte Provinz und Goseong der weltweit einzig geteilte Landkreis. Gerade auch vor dem Hintergrund der leidvollen Erfahrung der deutschen Teilung und des Glücks der deutschen Wiedervereinigung gelte es, die freundschaftlichen Beziehungen mit der Gangwon-Provinz und dem Landkreis Goseong nachhaltig zu fördern.
Der Gesangverein Streitau wurde bereits im Jahr 1862 gegründet. Gründungsvater war der Fabrikant Johann Köhler, erster Dirigent, der Lehrer Gottlieb Hagen. Seit 1965 besteht im Gesangverein ein gemischter Chor. 2012 übernahm Kai Konrad, Opernsänger und Dirigent, der kurze Zeit zuvor nach Streitau gezogen war, die Leitung. Er gründete unter anderem einen Jugendchor, dem mittlerweile 18 Sänger zwischen acht und 14 Jahren angehören. Der Gesangverein Streitau wurde daraufhin zu einem Mehrspartenverein umfunktioniert und besteht nun aus einem gemischten Chor, einem Jugendchor und einem Kinderchor.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

NUAC

Tagung des National Unification Advisory Council (NUAC) / Wie sollten Korea und Europa zusammenarbeiten, um Frieden und Wiedervereinigung zu erreichen?

Der National Unification Advisory Council (NUAC) K...

Weiterlesen
DKWF 2

Deutsch-Koreanisches Wirtschaftsforum geht an den Start!

Unter dem Dach des Deutsch-Koreanischen Forums e.V...

Weiterlesen
image0

Gedanken zum Himmelfahrtstag“ auch in diesem Jahr aufgrund von Corona digitaler Form

Aufgrund der Corona-Situation findet die tradition...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.