International
Feierliches Abendessen eröffnete XIV. Deutsch-Koreanisches Forum in Rostock
16. Juli 2015
0
,

Mit einem festlichen Abendessen haben im Hotel „Radisson Blu“ in Rostock die beiden Ko-Vorsitzenden, Herr Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB und Frau Prof. Kim Sun-uk, das XIV. Deutsch-Koreanische Forum eröffnet. In seiner Eröffnungsansprache verdeutlichte Hartmut Koschyk MdB den Stellenwert des Deutsch-Koreanischen Forums für die dynamische Fortentwickung der deutsch-koreanischen Beziehungen. Zwei Tage lang werden deutsche und koreanische Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über wichtige Fragen der deutsch-koreanischen Beziehungen beraten und Empfehlung an die Regierungen beider Länder erarbeiten.

0715-Welcome 06 Ehrentisch

Das Bild zeigt von vorne links im Uhrzeigersinn: Dr. Hyun-Suk Yu (Präsident der Korea-Foundation), S. E. Kyung-Soo Lee (Botschafter der Republik Korea in der Bundesrepublik Deutschland), Roland Methling (Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock), Hartmut Koschyk MdB (Deutscher Ko-Vorsitzender des Deutsch-Koreanischen Forums, Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten), Prof. Dr. Sun-Uk Kim (Koreanische Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums, ehemalige Präsidentin der Ewha-Frauenuniversität), S. E. Rolf Mafael (Botschafter der Bundesrepublik Deutschen in der Republik Korea), Yoon Keun Woo (Mitglied der Nationalversammlung der Republik Korea) und Eckhardt Rehberg MdB (Vorsitzender der CDU-Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern, Haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion).

Ko-Vorsitzende Prof. Sun-uk Kim verwies in ihrer Ansprache nochmals auf die Tagungen in Goslar (2013) und Seuol (2014). Kim machte deutlich, dass von diesen Tagungen wichtige Impulse für die deutsch-koreanischen Beziehungen ausgegangen sind und das Deutsch-Koreanische Forum in Rostock an diese anknüpfen wird.

Als ich nach der deutschen Einheit durch das Brandenburger Tor laufen konnte, verspürte ich ein unendliches Glück. Ich wünsche mir, dass die Bürgerinnen und Bürger in Süd- und Nordkorea dieses Glück bald spüren dürfen. (Roland Methling, 15. Juli 2015 in Rostock)

Vor den Eröffnungsreden nutzte der Gastgeber des XIV. Deutsch-Koreanischen Forums, der Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock, Roland Methling, die Gelegenheit, die Gäste aus Korea und Deutschland in Rostock herzlich zu begrüßen. In seiner Ansprache machte Methling deutlich: „Als ich nach der deutschen Einheit durch das Brandenburger Tor laufen konnte, verspürte ich ein unendliches Glück. Ich wünsche mir, dass die Bürgerinnen und Bürger in Süd- und Nordkorea dieses Glück bald spüren dürfen.“

Weitere Grußworte richteten Yoon Keun Woo (Mitglied der Nationalversammlung der Republik Korea), Eckhardt Rehberg MdB (Vorsitzender der CDU-Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern, Haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion) und Philipp Lengsfeld MdB (Mitglied der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag) an die Mitglieder des XIV. Deutsch-Koreanischen Forums.

Die Tagungen des XIV. Deutsch-Koreanischen Forums 2015 finden am 16. und 17. Juli 2015 im Barocksaal der Hansestadt Rostock und im Hotel „Radisson Blu“ statt.

Weitere Informationen zum Deutsch-Koreanischen Forums finden Sie HIER.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Koschyk-Grätz HP

Zum Abschied von Roland Grätz aus dem Amt des ifa-Generalsekretärs

Nach 13 Jahren scheidet Roland Grätz aus dem Amt ...

Weiterlesen
Licht und Schatten

[Leitartikel von Sunday Chungang] Licht und Schatten – Der Versuch einer Bilanz der 16-jährigen Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel –

Licht und Schatten – Der Versuch einer Bilan...

Weiterlesen
Chuseok 2021

Fröhliches koreanisches Chuseok-Fest!

즐거운 추석 명절, 넉넉하고 풍요로운...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.