Allgemein Für Deutschland Für die Region
Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk spricht bei der Podiumsdiskussion des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister (BAP) in Bayreuth
11. September 2013
0
, ,

Auf Einladung des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister (BAP) nahm der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordnete, Hartmut Koschyk, an einer Podiumsdiskussion teil. Während dieser Podiusmdiskussion ging der Parlamentarische Staatssekretär Koschyk auch auf das Thema Zeitarbeit intensiv ein.

Koschyk führte hierzu aus: „Zeitarbeit hat in der Krise als wichtiger Wachstumsmotor fungiert, jedoch ist der dauerhafte Einsatz als Zeitarbeitnehmer in ein und derselben Firma nicht hinnehmbar. Deshalb begrüßen wir die neuen tariflichen Vereinbarungen, dass Zeitarbeiter nach 18 Monaten ein Übernahmeangebot im Stammunternehmen erhalten.“

In der Diskussion machte Koschyk weiter deutlich: „Klar ist aber auch: Rechtswidrigen Vertragskonstruktionen, welche die Überschrift ‚Werkvertrag‘ tragen, um arbeitsrechtliche Schutzvorschriften zu umgehen, muss effektiv begegnet werden.“

Prof. Dr. Ricarda B. Bouncken, Inhaberin des Lehrstuhls für Strategisches Management und Organisation an der Universität Bayreuth, bot zu Beginn der Veranstaltung mit ihrem Impulsreferat unter dem Titel „Die Bedeutung flexibler Arbeitsmarktinstrumente für die deutsche Wirtschaft“ Hintergrundinformationen und damit eine Grundlage für die anschließende Diskussion.

Die gesamte Ausführung des Parlamentarischen Staatssekretärs Hartmut Koschyk MdB können Sie HIER lesen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

collage letzte reise

Das Theaterstück “Humboldts letzte Reise“ von Frank Piontek wurde jetzt als Film-Dokumentation von Philipp Kolodziej veröffentlicht

Der Bayreuther Autor Dr. Frank Piontek hat sich im...

Weiterlesen
Einladung Fastenessen 2023

Herzliche Einladung zum Bayreuther Fastenessen

Weiterlesen
20230123 Czarnek1

Deutsch als Minderheitensprache – Gespräche zwischen DMi und polnischer Regierung in Oppeln laufen

Am Sonntag, dem 23. Januar 2022, war der polnische...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.