Allgemein Für die Region
Friedrich, Koschyk und Hübner unterstützen Bürgermeisterkandidatin der CSU Mistelbach, Sabine Habla, im Wahlkampf
9. März 2014
0
, ,

Der direktgewählte Bayreuth-Forchheimer Bundestagsabgeordnete Hartmut Koschyk, der Stellv. Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und CSU-Bezirksvorsitzender, Bundesminister a. D. Dr. Hans-Peter Friedrich MdB, Landrat Hermann Hübner und Monika Hohlmeier MdEP unterstützten am Wochenende die CSU-Bürgermeisterkandidatin, Sabine Habla, bei einem musikalischen Frühschoppen der CSU Mistelbach im TSV Sportheim.

0309-FS Mistelbach1

von links: CSU-Kreisvorsitzender Hartmut Koschyk MdB, Monika Hohlmeier MdEP, CSU-Bürgermeisterkandidatin Sabine Habla, CSU-Bezirksvorsitzender Dr. Hans-Peter Friedrich MdB, Landrat Hermann Hübner und der Mistelbacher CSU-Ortsvorsitzende Alexander Bär.

Hübner machte in Mistelbach deutlich: “Bürgermeisterkandidatin Sabine Habla bringt alle Voraussetzungen mit, die für das Bürgermeisteramt erforderlich sind. Die Bürgerinnen und Bürger Mistelbachs können ihre Anliegen in ihren Händen gut aufgehoben wissen.“

0309-FS Mistebach 2

Auch der CSU-Bezirksvorsitzende, Bundesminister a. D. Dr. Hans-Peter Friedrich, würdigte das Engagement Hablas als Gemeinderätin, in unzähligen Ehrenämtern und innerhalb der Partei. Friedrich wörtlich: „Wir brauchen mehr Frauen in kommunalen Spitzenämtern. Gerade mit Sabine Habla haben die Bürgerinnen und Bürger Mistelbachs die Möglichkeit eine engagierte und konstruktive Frau in das Amt der Bürgermeisterin Mistelbachs zu wählen, die sich für alle Mistelbacherinnen und Mistelbacher einsetzt.“

0309-FS Mistelbach3

Friedrich ging in seinem Redebeitrag aber auch auf die Energiewende und die geplante Stromtrasse durch Oberfranken und speziell durch den Landkreis Bayreuth ein. „Wir lassen uns nicht vereppeln. Wir stehen zur Energiewende, aber eine Stromleitung für Braunkohlestrom brauchen wir nicht. Amprion ist ein Beispiel für die Arroganz eines Konzerns. So kann man Großprojekte nicht im Einvernehmen mit den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern umsetzen,“ so Friedrich wörtlich.

0309-FS Mistelbach5

Schon heute ein gutes Team: Landrat Hermann Hübner und Sabine Habla.

Sabine Habla lebt seit über 20 Jahren in Mistelbach. Seit 2008 vertritt sie die Interessen der Bürgerinnen und Bürger als Gemeinderätin und das mit sehr viel Leidenschaft und Kompetenz. Sabine Hablas Leitgedanke: „Kinder und Jugendliche, Männer und Frauen, Familien und Senioren – Bürgerinnen und Bürger, die schon lange im Ort verwurzelt sind oder erst seit kurzem in Mistelbach ihre Heimat gefunden haben: Sie alle machen mit ihren unterschiedlichen Vorstellungen, Wünschen und Zielen Mistelbach aus!“

0309-FS Mistelbach6

Bereits heute im ständigen Dialog für die Heimat: CSU-Bezirksvorsitzender Dr. Hans-Peter Friedrich MdB und Sabine Habla.

Weitere Informationen über Sabine Habla finden Sie HIER.

0309-FS Mistelbach4

Der CSU-Bezirksvorsitzende Dr. Hans-Peter Friedrich MdB bei seinem Eintrag ins Gästebuch des CSU-Ortsverbandes Mistelbach mit dem CSU-Ortsvorsitzenden Alexander Bär (rechts).

 

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

210801_Konzert Ruck

Ein Liederabend mit Freunden von Alexander von Humboldt

„Ein Liederabend mit Freunden von Alexander ...

Weiterlesen
210523_Genussfest_Absage

ABSAGE des Traditionelles fränkisches Genussfest

Das für den 8. August geplante traditionelle Genu...

Weiterlesen
kulturgespräch21-1

BEIM „BAYREUTHER KULTURGESPRÄCH“ WURDE EIN NEUES KINDERBUCH-PROJEKT VORGESTELLT: DER „KLEINE“ ALEXANDER VON HUMBOLDT SOLL KINDERN DAS BEWUSSTSEIN FÜR NATUR UND UMWELT NAHEBRINGE

Das Alexander von Humboldt – Kulturforum Sch...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.