Allgemein
Generalsekretär der Alexander von Humboldt-Stiftung, Dr. Enno Aufderheide, in Berlin verabschiedet.
19. März 2024
0

Der langjährige Generalsekretär der Alexander von Humboldt -Stiftung, Dr. Enno Aufderheide, ist in Berlin in den verdienten Ruhestand verabschiedet worden.

Der Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung, Professor Robert Schlögl, und der ehemalige Präsident Prof. Helmut Schwarz würdigten vor zahlreichen Abgeordneten des Deutschen Bundestages, Vertretern der Bundesregierung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Weggefährten des scheidenden Generalsekretärs die Verdienste von Dr. Aufderheide für die dynamische Entwicklung der Stiftung in dessen Amtszeit. Im Geiste Alexander von Humboldts schlage die seinen Namen tragende Stiftung Brücken der Demokratie, der Menschenrechte und der Weltoffenheit in alle Kontinente. Dr. Enno Aufderheide habe die Ideale der Humboldt-Stiftung vorbildlich gelebt und deren Profil und internationales Netzwerk hervorragend weiterentwickelt.

Der scheidende Generalsekretär betonte die bedeutende Rolle der Alexander von Humboldt-Stiftung gegen Polarisierung und Hetze weltweit.

Wörtlich äußerte er: „Wer einmal die weltumspannende Gemeinsamkeit im Humboldt-Netzwerk erlebt hat, der wird kaum dem gesellschaftlichen Trend zu Polarisierung und Hetze folgen. Deshalb wirken Humboldtianer und Humboldtianerinnen immer als Brückenbauer  in ihren Ländern und zwischen Ländern.“

An der Verabschiedung von Generalsekretär Dr. Aufderheide nahm auch der Vorsitzende des Alexander von Humboldt – Kulturforums Schloss Goldkronach, Hartmut Koschyk, teil. Koschyk dankte Dr. Aufderheide für die konstruktive Zusammenarbeit, die u.a. darin besteht, dass jährlich die Stipendiaten und Stipendiatinnen der Alexander von Humboldt-Stiftung das Humboldt-Kulturforum im Schloss Goldkronach besuchen, um sich über die „fränkischen Jahre“ des Universalgelehrten zu informieren, aber auch mit Vertretern des Humboldt-Zentrums der Universität Bayreuth in Kontakt zu kommen.

Koschyk überreichte Dr. Enno Aufderheide eine Zusammenstellung der Publikationen des Humboldt-Kulturforums und lud ihn zu einem Aufenthalt in Goldkronach und einer Humboldt-Wanderung ein.

Der Vorsitzende des Humboldt-Kulturforums Hartmut Koschyk nutzte die Verabschiedung von Generalsekretär Dr. Enno Aufderheide zu Gesprächen mit dem Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung Prof. Robert Schlögl, dem früheren Präsidenten Prof. Helmut Schwarz sowie Mitgliedern des Ausschusses für Bildung und Wissenschaft des Deutschen Bundestages

Koschyk nutzte die Verabschiedung des Generalsekretärs der Alexander von Humboldt-Stiftung für ein Gespräch mit deren Präsidenten Professor Robert Schlögl. Dieser bekundete sein Interesse an der Arbeit des Humboldt-Kulturforums und sagte zu, sich vor Ort in Goldkronach über dessen künftige Aktivitäten zu informieren. Als Mitglied im Hochschulrat der Universität Bayreuth sei er mit deren Entwicklung eng vertraut und freue sich über die Zusammenarbeit des Humboldt-Kulturforums mit dem Humboldt-Zentrum der Universität Bayreuth.

Weitere Informationen finden Sie hier:
https://www.humboldt-foundation.de/entdecken/newsroom/pressemitteilungen/generalsekretaer-der-humboldt-stiftung-geht-in-ruhestand

About author

Sebastian Machnitzke

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Plakat Gottesdienst aktuell 2sprachig

Gedenkgottesdienst für Helmut Sauer

Auf Initiative von Frau Renate Pommorin, der Schwe...

Weiterlesen
schulfest2

Humboldt-Kulturforum und Alexander von Humboldt-Realschule bekräftigen bei Schulfest ihre Partnerschaft

Beim diesjährigen Schulfest der Alexander von Hum...

Weiterlesen
Bayerns Staatsminister für Europaangelegenheiten und Internationales Eric Beißwenger: Gespräch mit der „Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland“
Gespräch mit Herrn Hartmut Koschyk, MdB a.D., Vorsitzender der „Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland“ und Herrn Geschäftsführer Sebastian Machnitzke

aufgenommen am 10.04.2024 in Muenchen.

Foto: Joerg Koch/ Bayerische Staatskanzlei
Fotograf: Joerg Koch
joerg@joergkochfoto.de;
+49-175-1815173;

Bayerns Staatsminister für Europa und Internationales, Eric Beißwenger MdL, würdigt weltweites Engagement der Stiftung Verbundenheit

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert