Allgemein Für Deutschland Für die Region
Koschyk: „Arbeitsmarkt zeigt sich robust! Bundesweit wieder unter 3 Millionen Arbeitslose!“
29. Mai 2013
0

Zu den heute von der Bundesagentur für Arbeit für den Monat Mai 2013 bekannt gegebenen Zahlen erklärt der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk: „Nachdem die meisten über den Winter ausgestellten Saisonarbeiter nun wieder zu ihren Arbeitgebern zurückkehren konnten, verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen zwar spürbar, dennoch liegt die Zahl der Arbeitslosen über dem Vorjahresmonat, was vor allem am vorsichtigen Agieren der Unternehmen bei der Personalplanung liegt. So konnten im Mai im Bezirk der Agentur für Arbeit Bayreuth-Hof 900 Arbeitslose weniger gezählt werden als noch im April. Das entspricht einem Rückgang um 7,1 Prozent.“


Die Arbeitslosenquote sank um 0,4 Prozentpunkte auf 4,7 Prozent und lag nur 0,2 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert. In der Stadt Bayreuth lag die Zahl der Arbeitslosen bei 2.305. Das waren 54 weniger als im Monat April. Die Arbeitslosenquote verringerte sich im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Prozentpunkte auf 6,2 Prozent.
Im Landkreis Bayreuth waren im Berichtsmonat Mai 195 Personen weniger arbeitslos gemeldet als im Vormonat und die Zahl liegt bei 2.023 Personen. Die Arbeitslosenquote lag 0,4 Prozentpunkte unter dem Vormonatswert und damit bei 3,4 Prozent.

Koschyk: „Auf Grund saisonbedingter Mehreinstellungen ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland im Mai um 83.000 auf 2.937.000 gesunken. Der Arbeitsmarkt zeigt sich deutschlandweit und auch in unserer Region weiterhin robust. Der Freistaat Bayern zeigt sich im bundesweiten Vergleich weiterhin als führend. So konnte in Bayern ein Rückgang von 12.728 Arbeitslosen verzeichnet werden. Die Arbeitslosenquote sank in Bayern auf
3,7 %.
Bei aller gebotenen weltkonjunkturellen Vorsicht sind wir auf dem richtigen Kurs. Losgelöst von der kurzfristigen Betrachtung des Arbeitsmarktes müssen aber unverändert auch die weiteren Perspektiven beobachtet werden. Dazu gehören auch in unserer Region die Anstrengungen der Bundesregierung, in Zukunft für alle Branchen ausreichend Fachkräfte zur Verfügung zu haben. Qualifizierung unserer heimischen Arbeitskräfte ist der Schüssel dafür. Ich bin überzeugt, dass in unserer Region die Erwerbstätigkeit im Jahresdurchschnitt weiter ansteigen wird.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

bee4

Natur-Kunst-Aktion #beedabei setzt Friedenszeichen

Am Mittwoch, dem 21.09.2022, der gleichzeitig auch...

Weiterlesen
e0aa8985-75dd-494c-b33c-7a8d67529db0 Kopie

Bericht des Nordbayerischen Kuriers über das Kulturprojekt „Lieder der Heimat“

Ein ausführlicher Bericht von Dieter Jenß in der...

Weiterlesen
Flyer Beedabei

Einladung zur Natur-Kunstaktion „beedabei“ zum Weltfriedenstag für die Ukraine

Zum Weltfriedenstag 2022 lädt die Stiftung Verbun...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.