Allgemein Für Deutschland Für die Region
Koschyk legt Leistungsbilanz über seine Arbeit in der 17. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages vor
1. Dezember 2012
0
,

Mit Argumenten und mit Kompetenz überzeugen will der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk, im anstehenden Wahlkampf 2013. „Es wird keine Materialschlacht geben und wir werden nicht mit Give aways und Hochglanzbroschüren um uns werfen“, sagte Koschyk bei der Vorlage seiner Leistungsbilanz im Rahmen der Nominierungsversammlung in Pegnitz über die zurückliegende Legislaturperiode.
Die Leistungsbilanz Koschyks umfasst sämtliche Themen von der Rente über die Pflege bis zur Erbschaftssteuer und zeigt eine klare Positionierung auf. „Die Menschen sollen wissen, wie ich bei politischen Themen ticke“, begründete der Abgeordnete die 77 Seiten starke Veröffentlichung seiner Standpunkte.


So kann man der Leistungsbilanz zum Beispiel entnehmen, dass insgesamt in der zurückliegenden Legislaturperiode 2009 bis 2012 rund 3000 Bürger von Vereinen, Organisationen und Zusammenschlüssen aus dem Wahlkreis Bayreuth-Forchheim auf Einladung Koschyks in Berlin zu Gast waren und dabei einen Blick hinter die Kulissen der Politik werfen konnten. Rund 600 Bürger haben Koschyks regelmäßige Sprechstunden in Bayreuth und Pegnitz wahrgenommen, rund 20 junge Leute nahmen das Angebot des Politikers zu berufs- oder studienbegleitenden Praktika an.
Die Leistungsbilanz können Sie HIER herunterladen.
Zusätzlich veröffentlicht der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk MdB, eine Übersicht mit den von ihm initiierten bzw. durchgeführten Veranstaltungen in den letzten vier Jahren.
Diese Übersicht können Sie HIER herunterladen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

BTSZ-19-9-2021-Humboldtpark

Bericht zum Humboldt-Park

In der aktuellen Ausgabe der Bayreuther Sonntagsze...

Weiterlesen
_1101629

Goldkronachs 1. Bürgermeister Holger Bär und 2. Bürgermeister Wieland Pietsch warben beim diesjährigen Humboldttag für ein „Ja zum Alexander von Humboldt-Museumspark“

Der Geburtstag Alexander von Humboldts wird alljä...

Weiterlesen
KakaoTalk_20210916_161757027

Glückwunschbotschaft an die Korea Foundation zu ihrem 30-jährigen Jubiläum

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Korea ...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.