Allgemein
Leise Klänge – bunte Farben / Goldkronacher Gemeinde feiert Erntedank mit Konzertgottesdienst
2. Oktober 2016
0

Mit einem ganz besonderen Gottesdienst hat die evangelische Gemeinde in Goldkronach am Sonntag in der festlich geschmückten Stadtkirche das Erntedankfest gefeiert. Der bekannte Musiker und Sänger Andy Lang umrahmte den regulären Gottesdienst mit den Klängen seiner Harfe und seiner Gitarre sowie mit seiner ausdrucksstarken charakteristisch tiefen Stimme.

„Dem Erntedank haftet etwas Nostalgisches an“, sagte Pfarrer Hans-Georg Taxis. Gebe es doch im Supermarkt alles ganzjährig in Hülle und Fülle. Dazu kommt, dass die Wenigsten noch in der Landwirtschaft tätig sein dürften. Auch diejenigen, die Obst und Gemüse selbst anbauen, seien in der Minderheit. Trotzdem sollte man sich besonders an Erntedank darüber freuen, was uns an Gaben beschert sei und es mit den Nächsten teilen. Das Brot, das wir essen ist ein Geschenk, genauso wie die Früchte, die wir genießen und auch das Leben, das wir leben dürfen. All das sollte uns an Erntedank bewusst werden.

161002 Erntedank in Goldkronach (17)

Das Geheimnis von Erntedank besang dabei auch der Barde und Theologe Andy Lang, Kulturpreisträger des Landkreises Bayreuth. Andy Lang verbindet Musikalität und Spiritualität in besonderer Weise. Auch während des Goldkronacher Gottesdienstes sind es seine hinreißende Spielfreude und eine von tiefer Freundlichkeit geprägte Ausstrahlung, die direkt in das Herz der Zuhörer dringen, spürbar. Das gilt für Lieder aus dem Gesangbuch genauso wie für die alte traditionelle irische Musik, deren Schönheiten unter Andy Lang Wirklichkeit werden.

Perlende Harfenklänge, sehnsuchtsvolle Balladen und bewegende Klangbilder der grünen Insel sind das Markenzeichen von Andy Lang. Mit beeindruckender Präsenz und großem Charme erobert Andy Lang die Herzen seiner Zuhörer. Sein filigranes Harfenspiel kontrastiert die sonore Charakterstimme und die druckvoll gespielte Gitarre erdet himmlische Klänge. Melodien voller Sehnsucht und Texte mit Tiefgang verbinden sich zu einem eleganten Songwriting.

161002 Erntedank in Goldkronach (51)

Nach seinem Theologiestudium hatte Andy Lang seine erste Stelle in Zirndorf absolviert, ehe er von 2001 bis 2004 als theologisch-künstlerischer Referent beim Verband für christliche Popularmusik in Bayern tätig war. Seit 2005 ist er auf eigenen Antrag als Pfarrer beurlaubt und als freiberuflicher Künstler national und auch international tätig.

Lang stand mittlerweile in über 1500 Konzerten allein oder mit einer kleinen Band auf großen Festival- oder mehr intimen Bühnen. Mit der Teufelshöhle in Pottenstein, dem Schlosshof in Thurnau, der Kirche St. Marien in Gesees oder der St. Johanniskirche in Bayreuth war Andy Lang immer wieder auch in der Region aufgetreten. Mehrere CDs waren zwischenzeitlich entstanden, Tourneen absolviert, viele Veranstaltungen haben gerade auch in der eigenen Konzertscheune in Gefrees stattgefunden.

161002 Erntedank in Goldkronach (2)

Mitveranstalter des Konzertgottesdienstes war das Alexander-von-Humboldt-Kulturforum Schloss Goldkronach, das mit dem Auftritt von Andy Lang in der evangelischen Stadtkirche traditionell seinen Kultursommer ausklingen ließ.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen
Tourismus

Öffnet Kim sein Land für Luxus-Urlauber? / Koschyk: „Nordkorea will durch Touristen an Devisen gelangen“

Kim Jong-un (M.) will seinem finanziell maroden No...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.