Allgemein Für die Region
Neujahresempfang der CSU-Rotmaintal in Altenplos im Saal des Landgasthofes Moreth
25. Januar 2010
0
,

2010_04_neuj_altenpl

Von links: Landrat Hermann Hübner, stellv. CSU-OV Rotmaintal Herbert Herrmannsdörfer, Gerda Braun, CSU-OV Rotmaintal Simone Kirschner, Herbert Potzel, stell. CSU-OV Rotmaintal Ralph Pusch, MdL Gudrun Brendel-Fischer, Karin Vogel-Knopf, Jürgen Groessl und Finanzstaatssekretär MdB Hartmut Koschyk

Nach der Begrüßung durch Vorsitzende Simone Kirschner informierte Fraktionsvorsitzender Manfred Gebhardt über Aktuelles aus der Gemeinderatsarbeit.

Um die Gemeinde Heinersreuth ist Bundestagsabgeordneter Hartmut Koschyk nicht Bange: Sie würde durch den bürgernahen Landrat Hermann Hübner sowie Landtagsmitglied Gudrun Brendel-Fischer bestens vertreten.

Mutmachendes im Hinblick auf die wirtschaftliche Situation in der Region kam von Gudrun Brendel-Fischer. Hier habe Oberfranken die rote Laterne abgeben können, freute sich Brendel-Fischer, die in der Umgebung „viele kleine Leuchtpunkte“ von Unternehmen ausmache, die Anlass zu Hoffnung gäben.

Gastredner Hermann Hübner gab einen Einblick in seine Tätigkeit als Landrat.

Ihren Neujahrsempfang nutzte die CSU Rotmaintal als willkommenen Anlass, sich bei langjährigen Mitgliedern für deren Treue zu bedanken. Ausgezeichnet wurden Herbert Potzel für 35 Jahre Zugehörigkeit, Jürgen Groessl (30 Jahre), Gerda Braun (20 Jahre), Ralph Pusch und Karin Vogel-Knopf (beide zehn Jahre).

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

2021-03-01_Humboldt_Veranstaltungen_2021

Programmvorschau 2021 des Alexander von Humboldt-Kulturforums

Laden Sie die Programmvorschau hier als PDF herunt...

Weiterlesen
210214_Fastenessen2021_V4

Herzliche Einladung zum digitalen Bayreuther Fastenessen 2021

https://www.humboldt-kulturforum.de/fastenessen

Weiterlesen
Cover Humboldtbrief 2020

Neuer Humboldt-Brief erschienen

Bedingt durch die anhaltende Corona-Pandemie ist d...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.