Allgemein Für Deutschland Für die Region
Schüleraustausch zwischen dem Gymnasium Pegnitz und dem Gymnasiums Liceo Properzio aus Assisi wird weiter intensiviert
17. Dezember 2013
0
, ,

Im Rahmen eines Besuches am Gymnasiums Pegnitz informierte sich der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Gesellschaft für Kultur und Begegnung der Freunde der Region Assisi e. V. über die Aktivitäten des Schüleraustausches zwischen dem Gymnasium Pegnitz und dem Gymnasiums Liceo Properzio aus Assisi.

1210-Assisi 1-I

Hartmut Koschyk MdB (rechts) mit Schulleiter OStD Hermann Dembowski und Schulaustausch-Leiterin Carola Raithel (Mitte) vor dem Gymnasium Pegnitz.

Schulleiter OStD Hermann Dembowski und die Verantwortliche für den Schüleraustausch – Italienisch-Lehrerin Carola Raithel, berichteten Koschyk, dass bereits im Januar 2013 17 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Liceo Properzio aus Assisi das Gymnasium Pegnitz besuchten. Der Gegenbesuch der Pegnitzer Schüler fand vom 19. bis 25. Oktober 2013 statt. Einen Bericht der Schülerinnen und Schüler über diesen Besuch können Sie HIER lesen.

 
Im Jahr 2014 besuchen wieder rund 40 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Liceo Properzio aus Assisi die Region. Vom 21. März 2014 bis 28. März 2014 lernen die Schülerinnen und Schüler Pegnitz, Goldkronach und Berlin kennen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Collage Sommersingen 2024

Traditionelles Volksliedersingen im Schloss Goldkronach fand auch in diesem Jahr große Resonanz

Das inzwischen zu einer festen Tradition gewordene...

Weiterlesen
thumbnail_20240715_194637

Stiftung Verbundenheit und Vereinigung Israelis mitteleuropäischer Herkunft streben Zusammenarbeit an

In Tel Aviv fand ein erstes Treffen zwischen der O...

Weiterlesen
Titelbild Aufzeichnungen Theaterstück

Aufzeichnungen des internationalen Theaterprojektes „In neuen Welten, 4x Humboldt und Bonpland“ online verfügbar

Theaterliebhaber und Kulturinteressierte können a...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert