Für Deutschland International
Koschyk trifft Botschafter der Republik Korea Dr. Bumgoo Jong
28. März 2019
0

Wiedervereinigungsattache Kim Inho, das geschäftsführende Vorstandsmitglied des Deutsch-Koreanischen Forums, Thomas Konhäuser, der Botschafter der Republik Korea Dr. Bumgoo Jong, der Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums, Hartmut Koschyk und 2. Botschaftssekretärin Oh Ji Eun

Der Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums, Hartmut Koschyk, hat sich in Berlin zu einen Informationsaustausch mit dem Botschafter der Republik Korea, Dr. Bumgoo Jong, getroffen. An dem Gespräch nahmen auch das geschäftsführende Vorstandsmitglied des Deutsch-Koreanischen Forums, Thomas Konhäuser sowie Wiedervereinigungsattache Kim Inho und 2. Botschaftssekretärin Oh Ji Eun teil.


Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die zurückliegende Delegationsreise unter der Leitung von Hartmut Koschyk nach Nordkorea vom 5. bis 9. März, das kommende 18. Deutsch-Koreanische Forum und das 8. Deutsch-Koreanische Juniorforum vom 18. bis 21. September in Berlin sowie die Lage auf der koreanischen Halbinsel nach dem Gipfeltreffen zwischen dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un in Hanoi.

Weiterführende Informationen zur Delegationsreise von Hartmut Koschyk nach Nordkorea finden Sie hier.

Weiterführende Informationen zum Deutsch-Koreanischen Forum finden Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

NUAC

Tagung des National Unification Advisory Council (NUAC) / Wie sollten Korea und Europa zusammenarbeiten, um Frieden und Wiedervereinigung zu erreichen?

Der National Unification Advisory Council (NUAC) K...

Weiterlesen
DKWF 2

Deutsch-Koreanisches Wirtschaftsforum geht an den Start!

Unter dem Dach des Deutsch-Koreanischen Forums e.V...

Weiterlesen
4

Deutschland, die EU und Korea – Online-Veranstaltung des Deutsch-Koreanischen Forums

Wir sind sehr geehrt, bei unserem Facebook-Live-Fo...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.