International
Informationsreise von Wirtschafts- und Wissenschaftsvertretern nach Nordkorea
11. März 2019
0

Die deutschen Delegationsteilnehmer Simon Wagner, Manfred Nüssel, Gerhard Müller, Prof. Dr. Gesine Schiewer, Charles Dörner, Hartmut Koschyk, Thomas Konhäuser, Dr. Bernhard Seliger, Jürgen Hild und Dr. Bernd Haberl mit ihren nordkoreanischen Begleitern vor dem Wiedervereinigungsdenkmal am Stadtrand von Pjöngjang

Unmittelbar nach dem USA-Nordkorea-Gipfel in Hanoi hat eine Delegation von 10 Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Bildung die Demokratische Volksrepublik Korea (Nordkorea) besucht.

Die Delegation stand unter der Leitung des langjährigen Vorsitzenden der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages und Deutschen Ko-Vorsitzenden des Deutsch-Koreanischen Forums sowie Ex-Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk. Weiter gehörten der Delegation folgende Persönlichkeiten an:

Prof. Dr. Gesine Schiewer, Lehrstuhl für Interkulturelle Germanistik der Universität Bayreuth und Präsidentin der Gesellschaft für interkulturelle Germanistik (GiG)

Manfred Nüssel, Aufsichtsratsvorsitzender der BayWa AG und Ehrenpräsident des Deutschen Raiffeisen-Verbandes

Jürgen Hild, Partner der UNEX Management Consulting & Co. KG München

Simon Wagner, Sales Engineer Asia Pacific, Australia und New Zealand der BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH in Weiherhammer

Dr. Bernhard Seliger, Leiter des Verbindungsbüros der Hanns-Seidel-Stiftung in Korea

Dr. Bernd Haberl, Leiter der Dr. Wiesent Schulen in Eggolsheim, Marktredwitz und Bayreuth

Gerhard Müller, langjähriger Geschäftsführer des Landwirtschaftlichen Buchführungsdienstes in Bayern LBD und Vorstandsmitglied des Deutsch-Koreanischen Forums e.V.

Thomas Konhäuser, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutsch-Koreanischen Forums e. V.

Charles Dörner, Wirtschaftsberater, Luxemburg

Die deutsche Delegation mit Vertretern des staatlichen nordkoreanischen Tourismusunternehmens Air Koryo Travel

Die Schwerpunkte der Gespräche und Besichtigungen der Delegation in Nordkorea waren die Tourismusentwicklung, die Verbesserung der landwirtschaftlichen Situation, die Stärkung des Sektors der Erneuerbaren Energien, der Ausbau der Kooperation im Bereich des Erlernens der Deutschen Sprache, der Beginn einer Zusammenarbeit bei der Ausbildung von Pflegekräften sowie der Stand und die Perspektiven der allgemeinen Wirtschaftsbeziehungen.

In der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang traf die Delegation mit Vertretern des staatlichen Tourismus-Unternehmens Air Koryo Travel, des Außenhandelsministeriums und des Gesundheitsministeriums zusammen und besuchte die Germanistische Abteilung der Kim Il-Sung-Universität. Des Weiteren besuchte die Delegation die Stadt Wonsan, wo die bisher größte Investition in Nordkorea im Bereich des Tourismus in Form eines großen Tourismus-Ressorts stattfindet sowie das Ski-Ressort Masikryong in den Bergen unweit Wonsans.

Die deutsche Delegation zum Reiseauftakt in Peking in der VR China mit dem Leiter des Verbindungsbüros der Hanns-Seidel-Stiftung in der VR China, Alexander Birle

Vor dem Besuch in Nordkorea machte die Delegation in der chinesischen Hauptstadt Peking Station, wo sie vom Leiter des Verbindungsbüros der Hanns-Seidel-Stiftung in der VR China, Alexander Birle über die Rolle Chinas bei den gegenwärtigen Bemühungen um Frieden und Entspannung in Nordostasien unterrichtet wurde. Die Verbindungsbüros der Hanns-Seidel-Stiftung in der VR China und Korea hatten die Vorbereitung und Durchführung der Delegationsreise unterstützt.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01hhhhh

Empfang anlässlich des ungarischen Nationalfeiertages in Berlin

Die deutschen Delegationsteilnehmer Simon Wagner, ...

Weiterlesen
Foto PM Kulturstiftung

“Heimat bewahren – Kultur vermitteln – Zukunft gestalten!” Auftaktveranstaltung im Rahmen der Erarbeitung eines Förderkonzepts mit dem Schwerpunkt der Stärkung der eigenständigen Kulturarbeit der deutschen Heimatvertriebenen

Die deutschen Delegationsteilnehmer Simon Wagner, ...

Weiterlesen
nk9

Korea-Experte Koschyk: „Europäer sollten nach erfolglosem Trump-Kim-Gipfel ihre Stimme erheben“

Die deutschen Delegationsteilnehmer Simon Wagner, ...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.