International
Koschyk trifft weltweit anerkannten kubanischen Stadthistoriker Dr. Eusebio Leal Spengler / Sanierung des Humboldt-Hauses macht große Fortschritte
15. März 2017
0

Gemeinsam mit dem weltweit anerkannten kubanischen Stadthistoriker Dr. Eusebio Leal Spengler und Botschafter Thomas Neisinger

Der Bayreuth-Forchheimer Bundestagsabgeordnete, Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk, hat sich im Rahmen seines Besuches in Kuba mit dem weltweit anerkannten kubanischen Stadthistoriker Dr. Eusebio Leal Spengler, ausgetauscht. Leal Spengler ist „Good-Will-Botschafter“ der Vereinten Nationen sowie der Universität von Havanna. Er ist Präsident der Kommission für Denkmäler in der Stadt Havanna und Spezialist für Archäologische Wissenschaften.

Dr. Leal Spengler ist als Direktor für die Restaurierung der Altstadt von Havanna und das historische Zentrum „Habana Vieja“ zuständig. Die Sanierung von „Habana Vieja“ begann, nachdem die Altstadt Havannas 1982 zum UNESCO Weltkulturerbe erkoren wurde. Auf dem Weg dahin gab es mehrere Etappen: Dr. Leal Spengler hat sich elf Jahre lang um die Restaurierung des „Palacio de los Capitanes Generales“ gekümmert, welcher zum Stadtmuseum ausgebaut wurde. 1981 wurde Dr. Leal Spengler von der Regierung mit weiteren Restaurierungsarbeiten im Stadtzentrum beauftragt. Die dritte Etappe begann 1993. Obwohl die ökonomischen Umstände damals sehr schwierig waren, entschloss sich die kubanische Regierung, den ganzen Stadtkern zu sanieren.

HP IMG_6135 AvH-Haus

Leal Spengler hat nachhaltig die Sanierung des Humboldt-Hauses in Havanna vorangetrieben

Unter Dr. Leal Spenglers Führung wurde 1994 die dem Büro des Stadthistorikers angegliederte Firma Habaguanex S. A. gegründet, in der die mit der Altstadt-Restaurierung zusammenhängenden kommerziellen Aktivitäten im Bereich des Tourismus gebündelt sind. Zu Habaguanex gehört eine wachsende Zahl von Hotels, Restaurants und Ladengeschäften, die in restaurierten Gebäuden der Altstadt entstanden sind und deren Gewinne zur Restaurierung weiterer Gebäude beitragen. Der Verfall ist mittlerweile gebremst, viele Häuser sind saniert und präsentieren sich mit frischer Farbe. Stadthistoriker Dr. Leal Spengler wurde im Rahmen der Sanierungsmaßnahmen auf den Thüringer Michael Diegmann aufmerksam, einen gefragten Techniker, der das Patent für einen speziellen Epoxidharzmörtel hält, der Häuserwände gegen den salzhaltigen Wind vom Meer schützt. Mittlerweile sind so viele der ehrwürdigen Fassaden in Havanna gereinigt und atmungsaktiv gegen die Umweltschäden geschützt.

HP IMG_6139 Renovierungsarbeiten im AvH-Haus

Renovierungsarbeiten im Humboldt-Haus

Dr. Leal Spengler, der ein großer Verehrer von Alexander von Humboldt, aber auch dessen Bruders Wilhelm von Humboldt ist, hat nachhaltig die Sanierung des Humboldt-Hauses in Havanna vorangetrieben. Alexander von Humboldt hat die historisch gewachsenen Beziehungen zwischen Kuba und Deutschland entscheidend geprägt. So bereiste der Naturforscher und Universalgelehrte Alexander von Humboldt in den Jahren 1800/1801 Kuba. An diesen Aufenthalt Humboldts in Kuba erinnert ein eindrucksvoller Reisebericht, der 1826 in Paris erschienen ist. Auch gibt es in Kuba einen Alexander von Humboldt-Nationalpark (Parque Nacional Alejandro de Humboldt). Dabei handelt es sich um ein Naturschutzgebiet im Osten des Landes.

Stadthistoriker Dr. Leal Spengler erklärte Koschyk, dass die Humboldt’schen Ideale und Werte auch für die heutige Zeit und die Zukunft wichtig seien und nichts an Aktualität verloren haben. Sein Wunsch sei es, dass sich das Humboldt-Haus in Havanna nach der Fertigstellung der Sanierungsarbeiten im Geiste der Gebrüder Humboldt zu einem Ort der deutschen Kultur und Sprache entwickelt. Hierbei wünscht er sich eine enge Zusammenarbeit mit Deutschland. Koschyk sagte Leal Spengler hierzu seine Unterstützung zu. Es sei ihm eine große Ehre gewesen sich mit Dr. Leal Spengler auszutauschen.

HP IMG_6134 mit Direktorin Lesbia Mendez VargasGemeinsam mit der Direktorin Lesbia Méndez Vargas (Directora de Patrimonio Cultural de la Oficina del Historiador de la Ciudad de La Habana) beim Besuch des Humboldhauses

Koschyk selbst konnte sich bei einem gemeinsamen Besuch des Humboldt-Hauses mit Direktorin Lesbia Méndez Vargas (Directora de Patrimonio Cultural de la Oficina del Historiador de la Ciudad de La Habana) und Botschafter Neisinger persönlich von den großen Bau-Fortschritten seit seinem letzten Besuch Anfang November vergangenen Jahres überzeugen, wo er sich mit Jorge Isaac Mengana, Direktor des Humboldthauses, austauschte. Im Humboldt-Haus befindet sich eine umfassende deutschsprachige Bibliothek. Gegenüber des Humboldt-Hauses befindet sich ein Park wo eine Humboldt-Büste an sein Wirken in Kuba erinnert.

HP IMG_6138 Renovierungsarbeiten im AvH-Haus

Renovierungsarbeiten im Humboldt-Haus

Das Humboldt-Haus selbst befindet sich mitten in der Altstadt, in „Habana Vieja“, unweit vom St. Franziskus Platz, wo Alexander von Humboldt während seines Aufenthalts in Kuba gewohnt hat. In Stadtviertel „Habana Vieja“ pulsiert das Leben der Stadt. 1982 hat die UNESCO das Viertel in ihr Welterbe aufgenommen. Der Verfall ist mittlerweile auch dank des Einsatzes von Eusebio Leal Spengler gebremst, viele Häuser sind saniert und präsentieren sich mit frischer Farbe.

HP IMG_6137 historische Wandmalereien im AvH-Haus

Historische Wandmalereien im Alexander von Humboldt Haus

HP IMG_6140 Renovierungsarbeiten im AvH-Haus

Renovierungsarbeiten im Humboldt-Haus

HP IMG_6136 Renovierungsarbeiten im AvH-Haus

Renovierungsarbeiten im Humboldt-Haus

Einen Artikel im „Deutschlandfunk“ zum Wirken von Dr. Eusebio Leal Spengler finden Sie hier.

Ein Interview bei „taz.de“ mit Dr. Eusebio Leal Spengler finden Sie hier.

Einen Artikel in der Onlineausgabe der „FAZ“ zum Wirken von Michael Diegmann finden Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

NUAC

Tagung des National Unification Advisory Council (NUAC) / Wie sollten Korea und Europa zusammenarbeiten, um Frieden und Wiedervereinigung zu erreichen?

Der National Unification Advisory Council (NUAC) K...

Weiterlesen
DKWF 2

Deutsch-Koreanisches Wirtschaftsforum geht an den Start!

Unter dem Dach des Deutsch-Koreanischen Forums e.V...

Weiterlesen
4

Deutschland, die EU und Korea – Online-Veranstaltung des Deutsch-Koreanischen Forums

Wir sind sehr geehrt, bei unserem Facebook-Live-Fo...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.