International
Koschyk zusammen mit Bundespräsidenten Gauck zu Besuch in Südkorea / 3. Sitzung des „Deutsch-Koreanischen Beratergremiums zu außenpolitischen Fragen der Wiedervereinigung“
12. Oktober 2015
0

Bundespräsident Joachim Gauck gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages und Ko-Vorsitzenden des „Deutsch-Koreanischen Beratergremium zu außenpolitischen Fragen der Wiedervereinigung“ , Hartmut Koschyk MdB, sowie dem letzten DDR-Außenminister der freigewählten DDR-Regierung, Markus Meckel beim Empfang in der Deutschen Botschaft Seoul zum Auftakt des Staatsbesuches des Bundespräsidenten in der Republik Korea

Der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages, Hartmut Koschyk MdB, wird Bundespräsidenten Joachim Gauck bei dessen Besuch in der Republik Korea vom 11. bis 14. Oktober 2015 begleiten.

HP IMG_5382

Der Besuch von Bundespräsident Gauck in Südkorea vom wird im Zeichen von 25 Jahren Deutscher Einheit und 70 Jahren Teilung Koreas stehen. In Seoul wird der Bundespräsident politische Gespräche mit Staatspräsidentin Park und weiteren hochrangigen Politikern führen. Er wird eine Rede vor der südkoreanischen Nationalversammlung halten und eine deutsch-koreanische Wissenschaftskonferenz eröffnen. Außerdem sind Begegnungen mit nordkoreanischen Flüchtlingen und Vertretern der südkoreanischen Zivilgesellschaft vorgesehen. An der innerkoreanischen Grenze wird der Bundespräsident eine Ausstellung zur Deutschen Einheit eröffnen und die Demilitarisierte Zone besuchen.

Zwischenablage01

Bundespräsident Joachim Gauck und der Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages, Hartmut Koschyk MdB,beim Festakt 130 Jahre „Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Korea“ in Goslar (2013), bei dem eine deutsch-koreanische Gemeinschaftsbriefmarke vorgestellt wurde.

Zudem wird sich am 12. Oktober in Seoul das „Deutsch-Koreanische Beratergremium zu außenpolitischen Fragen der Wiedervereinigung“ erneut tagen. Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier hat Koschyk als deutschen Ko-Vorsitzenden in dieses Experten-Gremium berufen, dem jeweils 7 Experten beider Länder angehören, u.a. der letzte DDR-Außenminister der freigewählten DDR-Regierung, Markus Meckel. Auf südkoreanischer Seite ist der ehemalige Außenminister Han Sung-joo der Ko-Vorsitzende. Das Gremium trifft sich zu seiner dtritten Beratung, nach einem ersten Treffen am 31. Oktober 2014 in Seoul und einem weiteren Treffen am 5. Februar 2015 in Berlin. Zum Abschluss seiner Beratungen wird das Gremium Bundespräsidenten Gauck und den koreanischen Außenminister Yun Byung-Se über seine Beratungsergebnisse unterrichten.

Ein Radio-Interview mit Bundesbeauftragten Hartmut Koschyk zum Staatsbesuch von Bundespräsident Gauck in Südkorea mit Martin Mair, MDR, ARD-Hauptstadtstudio, zum Nachhören finden Sie hier.

Den Artikel zum Radiointerview finden Sie hier.

Hp IMG_5394

Blick auf Seoul

HP IMG_5406

Traditionelle Himmels-Zeremonie in Seoul

 

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

10,w=1986,q=low,c=0.bild

Nordkorea / Koschyk: Kim Jong-un steht mit dem Rücken zur Wand!

Bundespräsident Joachim Gauck gemeinsam mit dem ...

Weiterlesen
HM1809

Herzliche Einladung zum Konzert mit Teilnehmern des 69. Festival Junger Künstler

Bundespräsident Joachim Gauck gemeinsam mit dem ...

Weiterlesen
190811 FJK Goldkronach (1)

Feierlich flexibel und mit starker stimmlicher Präsenz / Gastspiel des 69. Festivals Junger Künstler

Bundespräsident Joachim Gauck gemeinsam mit dem ...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.