Zur Diskussion
Ist die Nährwert-Ampel irreführend?
4. Juni 2009
0

Die stark vereinfachende Kennzeichnung von Lebensmitteln mit roten, grünen und gelben Punkten kann die Verbraucher in die Irre führen. Mit der Ampel würde auch ein gesundes Produkt wie Milch aufgrund seines Fett- und Energiegehaltes zwei rote Punkte erhalten. Diese pauschale Stigmatisierung von Produkten ist nicht sinnvoll.

Niemand ernährt sich ungesund, weil er beispielsweise am Tag ein Stück Kuchen isst. Es kommt immer darauf an, welche Nahrungsmittel insgesamt konsumiert werden. Deshalb ist die von Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner vorgeschlagene Eins-plus-vier-Kennzeichnung die beste Lösung. Hier werden die Kalorien (Energie) sowie der Gehalt an Zucker, Fett, gesättigten Fettsäuren und Salz nicht nur in absoluten Zahlen, sondern auch in Relation zu den Richtwerten für die Tageszufuhr angegeben. Mit dieser Angabe können die Verbraucherinnen und Verbraucher individuell die für sie richtige Auswahl an Lebensmitteln treffen.

Die vom Tiefkühlkost-Hersteller Frosta angekündigte Nährwertkennzeichnung zeigt, dass die Lebensmittelindustrie schon freiwillig ein Interesse an Transparenz hat. Eine verpflichtende nationale Lösung ist derzeit nicht möglich, weil über die Nährwertkennzeichnung auf europäischer Ebene entschieden wird. Da in Deutschland viele Produkte aus anderen EU-Staaten verkauft werden, ist eine europaweite Kennzeichnung die beste Lösung. Es wäre absurd, wenn der Verbraucher in Zukunft zwischen 27 unterschiedlichen nationalen Kennzeichnungen unterscheiden müsste.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

IMG_9953-1024x629

Gelungene Neuausrichtung der Deutschen Minderheit in Kasachstan!

In der Mitte Albert Rau, Bundesbeauftragter Hartmu...

Weiterlesen
IMG_8879 (1024x761)

Potential kleiner deutscher Minderheiten erkennen, nutzen und vernetzen!

Besuch in der Begegnungsstätte des Vereins „Ein...

Weiterlesen
Bundes2016

Koschyk: Öffentliche Schulden sinken weiter – Solide Finanzpolitik der Bundesregierung zeigt Wirkung!

Weniger Schulden, höhere Steuereinnahmen, geringe...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.