Allgemein Für die Region
100 Prozent: Traumergebnis für amtierenden OB / Mit der Nominierung von Michael Hohl hat die Bayreuther CSU den Oberbürgermeister-Wahlkampf eröffnet
24. September 2011
0
, ,

Mit einem Traumergebnis von 100 Prozent aller abgegebenen Stimmen ist der Bayreuther Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl am Freitagabend von seiner Partei als Kandidat für die OB-Wahlen im März 2012 nominiert worden. Die CSU ist damit die erste Partei in Bayreuth, die mit der Nominierung eines Kandidaten den OB-Wahlkampf gestartet hat. Erstmals waren zu der Nominierungsversammlung nicht nur die Delegierten zugelassen, sondern auch die Öffentlichkeit und so kamen viele Gäste, Freunde und Unterstützer auf den Herzogkeller um den Wahlkampfauftakt der Bayreuther CSU ausgiebig zu feiern.

Hohl Nominierung (1)


Sein oberstes Ziel sei es, die Lebensqualität in Bayreuth weiter zu steigern und die Zukunftsfähigkeit der Stadt zu sichern, sagte Hohl, dessen erste Amtsperiode im Mai 2006 begonnen hatte und die offiziell am 30. April 2012 endet. Die nächste Legislaturperiode wird ausnahmsweise nicht sechs, sondern acht Jahre dauern, weil die OB-Wahl in Bayreuth künftig wieder zusammen mit der Stadtratswahl stattfinden soll.
Die Themen Kultur, Bildung und Wirtschaft bezeichnete Hohl als seine wichtigsten Aufgabenfelder. Vieles sei bereits auf den Weg gebracht worden, man müsse nur mit offenen Augen durch die Stadt gehen, dann könne man sehen, was sich alles getan habe. Als Krönung seiner Arbeit bezeichnete Hohl den Gewinn der Landesgartenschau 2016. Bayreuth habe sich in einem harten Wettbewerb gegen zwei starke Konkurrenten durchsetzen können. Abzusehen sei bereits jetzt, dass die Finanzierung der Landesgartenschau ohne wesentliche Belastung des Haushalts erfolge.
Was den Haushalt angeht, so sprach Hohl von einer soliden Finanzpolitik. Trotz weltweiter Wirtschafts- und Finanzkrise, habe er die Schulden der Stadt seit dem Haushalt 2007 um über zehn Millionen Euro zurückgeführt. Seitdem sei kein Haushalt mehr mit einer neuen Nettoverschuldung verabschiedet worden.

Hohl Nominierung (2)

Ganz besonders harmonisch verlaufe die Zusammenarbeit zwischen Stadt und Landkreis Bayreuth. „Bei uns wird der Slogan ´Stadt und Land, Hand in Hand` gelebt, sagte Hohl. Unkomplizierter könne man sich eine derartige Kooperation gar nicht vorstellen. Eine aktive Kooperationsstrategie gebe es auch mit der Universität. Stadt und Universität seien seit seinem Amtsantritt eng aneinandergerückt und das Fehlen außeruniversitärer Forschungseinrichtungen werde mit der Errichtung eines Fraunhofer-Instituts schon bald ein Ende haben.
„Nein-Sager und Innovationsbremsen müssen wir abhaken“, so Hohl. Bayreuth benötige stattdessen Fortschritt, Bewegung, Offenheit und Mut. Er könne sich dabei auf ein politisches Netzwerk verlassen, das nichts, aber auch überhaupt nichts mit Filz“ zu tun habe. Gewinnen könne Bayreuth nur mit Selbstvertrauen und Zuversicht und nicht mit hängenden Mundwinkeln. Hohl: „Besserwisser sind meist Schlechtermacher.“

Hohl Nominierung (3)

Offiziell vorgeschlagen wurde Hohl vom noch amtierenden CSU-Kreisvorsitzenden und neu gewähltem Oberbürgermeister der niedersächsischen Stadt Goslar Dr. Oliver Junk. Seinen Worten zufolge müsse es in der Kommunalpolitik einzig und allein darum gehen, das Beste für die Stadt zu erreichen und nicht darum, ständig zu überlegen, wie man dem politischen Gegner am besten schaden könne. Hohl habe diese Form der Politik stets verwirklicht und eine neue Informations- und Kommunikationskultur im Rathaus geschaffen.

Hohl Nominierung (4)

Die Oberbürgermeister-Wahl in Bayreuth findet am 11. März 2012 statt.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen
Tourismus

Öffnet Kim sein Land für Luxus-Urlauber? / Koschyk: „Nordkorea will durch Touristen an Devisen gelangen“

Kim Jong-un (M.) will seinem finanziell maroden No...

Weiterlesen
201221_WeihnachtskarteKoschykHomepage

Weihnachtsgrüße 2020

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.