Allgemein Für Deutschland Für die Region
ADeKo Symposium 2013/ Finanzstaatssekretär Koschyk referiert über „Stand und Perspektiven der deutschen Innovationspolitik“
8. Oktober 2013
0
, ,

In Seoul findet heute die diesjährige „Joint Korean-German Conference on Research and Industry“ statt. Diese Konferenz wird federführend von ADeKo gemeinsam mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), der Deutschen Botschaft Seoul, der Fraunhofer Gesellschaft, dem Korea Research Council for Industrial Science & Technology (ISTK), dem Korea Institute for Advancement of Technology, der National Research Foundation of Korea (NRF) und dem Science and Technology Policy Institute (STEPI) organisiert. An der Konferenz nahm auch der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk teil, der zum Thema „Stand und Perspektiven der deutschen Innovationspolitik“ referierte.

Das Alumninetzwerk Deutschland Korea (ADeKo) ist das weltweit größte Landesnetzwerk von koreanischen Deutschland-Alumni, die in Deutschland gelebt, studiert und geforscht haben und trägt nachhaltig sowohl zur Stärkung der deutsch-koreanischen Beziehungen auf politischer, wirtschaftlicher und technologischer, als auch auf kultureller Ebene bei.

Seit Jahren gab es die Idee koreanischer Deutschland-Alumni, sich zu vernetzen und im öffentlichen Leben eine Lobby zu bilden. Dieser Wunsch wurde von deutscher Seite aufgegriffen, so dass das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Jahr 2006 finanzielle Mittel bereit stellte und ein Team bestehend aus dem DAAD Seoul und der Deutschen Botschaft vor Ort bei der Umsetzung des Projekts das Vorbereitungs- und Gründungskomitee unterstützte. Die offizielle Gründung von ADeKo fand nach einer Vorbereitung von weniger als 2 Jahren zusammen mit einer großen Konferenz mit hochrangigen Teilnehmern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft im Mai 2008 statt. In diesem Zusammenhang fand gleichzeitig auch die Erste Deutsch-Koreanische Nacht der Wissenschaften und Technologie statt. ADeKO-Präsidentin ist die koreanische Ko-Vorsitzende des Deutsch-Koreanischen Forums und Präsidentin der Ewah-Frauenuniversität, Frau Prof. Sun-Uk Kim.

Zum Redebeitrag von Finanzstaatssekretär Koschyk gelangen Sie hier.

Weiterführende Informationen zum Alumninetzwerk Deutschland Korea (ADeKo) finden Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Kongress_JN_036-b2c6cc6bb45f2e3g4eb304d02e2044aa

Internationale Beziehungen mitgestalten – Eindrücke vom „Jugendforum Deutschland-Lateinamerika 2021“

Weiterlesen
IMG_4446

Welche Perspektiven hat eine Ampel -Koalition für die deutschen Minderheiten in den MOE- und GUS-Staaten sowie für die Vertriebenen und Aussiedler in Deutschland

Darüber habe ich heute ein Interview mit Rudolf U...

Weiterlesen
210912_Humnoldt_Kosmosvorlesung_Plakat

Traditionelle Kosmos-Vorlesung

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.