Allgemein Für Deutschland Für die Region
Bayreuth wird zur Medienmetropole / Neuer privater Hörfunksender Kultradio.fm gestartet
12. Januar 2015
0
, ,

Unter dem Namen Kultradio ist am Montag der neue Radiosender Kultradio.fm ans Netz gegangen. Nach den Worten von Geschäftsführer Peter Maisel aus Bayreuth ist Kultradio der einzige private Radiosender, der bayernweit zu empfangen ist und der in Franken seinen Sitz hat. Kultradio.fm sendet terrestrisch über den Übertragungsstandard DAB+ in ganz Bayern und sogar in Teilen der Schweiz sowie weltweit im Internet unter www.kultradio.fm. Gesellschafter sind jeweils zu 50 Prozent die neu gegründete TMT Broadcast, vertreten durch Peter Maisel, sowie Stefanie und Andreas Enders, die vom Bayreuther Lokalsender Radio Mainwelle kommen.

150112 kultradio fm (23) (448x317)
Die Digitalisierung des Radios gehe momentan in rasanten Schritten voran. Deutschlands Hörfunklandschaft befinde sich im Umbruch, sagte Peter Maisel. Der neue Übertragungsstandard DAB+ soll dabei die analoge UKW-Technik in den kommenden Jahren schrittweise ablösen. Als Vorteile nannte Maisel mehr Komfort bei der Bedienung, feste Frequenzen im gesamten Verbreitungsgebiet, Zusatzdienste in Bild und Wort, sowie eine bessere Tonqualität.
Kultradio sendet rund um die Uhr. Musikalisch sollen nach den Worten von Geschäftsführer Maisel vor allem Oldies aus den 1960 Jahren dominieren, aber auch Kulthits der 70er, 80er und 90er gehören zum Programm. Dazu kommen stündliche Nachrichten, das aktuelle Bayern-Wetter, der Verkehrsservice sowie jede Menge Specials rund um das Thema Musik. Moderatoren in den Studios an der Nürnberger Straße in Bayreuth sind neben Stefanie und Andreas Enders Jens Stenglein, und Thorsten König.

150112 kultradio fm (6) (448x298)
Beim Sendestart freute sich der Bayreuther Bundestagsabgeordnete Hartmut Koschyk über den Zuwachs am Medienstandort Bayreuth und wünschte dem neuen Sender viel Erfolg. Landrat Hermann Hübner sah in dem neuen Sender eine weitere Plattform für kommunalpolitische Anliegen und sah auch Synergieeffekte im Bereich des Katastrophenschutzes. Das Medienangebot in Bayreuth werde mit dem neuem Sender noch größer, sagte Bayreuths 2. Bürgermeister Thomas Ebersberger, der bereits von der Medienmetropole Bayreuth sprach. Peter Hofmann von der Landesanstalt für neue Medien bezeichnete Kultradio.fm als sehr innovativen Sender, der mit vielen technischen Neuerungen arbeite und mit seinem enormen professionellen Auftreten bereits für Aufsehen gesorgt habe.

150112 kultradio fm (29) (448x319)
Erste Überlegungen für den neuen Sender reichen bereits vier Jahre zurück, sagte Mitgesellschafter und Programmchef Andreas Enders. Konkret sei ein Jahr Vorbereitungsphase notwendig gewesen, um das lebendige und neue Programmformat zu realisieren.

150112 kultradio fm (10) (448x298)

Den technischen Betrieb des Senders übernimmt der Bayreuther IT- und Multimediadienstleister TMT.

150112 kultradio fm (16) (448x297)

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Bildschirmfoto-2021-06-23-um-21.49.54

Bericht in der „Welt“ zum Aufstieg von Alexander von Humboldt des Chimborazo in den Anden

Am 23. Juni 1802 begann Alexander von Humboldt den...

Weiterlesen
BuchvorstellungFoto-690x500

Kulturstiftung und Deutsche Gesellschaft stellen neuen von Hartmut Koschyk und Dr. Vincent Regente herausgegebenen Band „Vertriebene in SBZ und DDR“ vor

Buchvorstellung mit (v.l.) PStS a.D. Hartmut Kosch...

Weiterlesen
210620_Kulturgespräch

Herzliche Einladung zum Bayreuther Kulturgespräch

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.