Allgemein Für Deutschland
Besuch des Hauses der Heimat in Nürnberg / Koschyk: Hier wird hervorragende Kultur-, Sozial-, Sprach- und Integrationsarbeit geleistet
15. April 2014
0

MF, Hartmut Koschyk

Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB (3.v.r.) und Michael Frieser MdB (2.v.l.) zu Besuch im Haus der Heimat Nürnberg. Hier mit Doris Hutter (m.), Leiterin der Einrichtung und weiteren Engagierten.

Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB, besichtigte auf Einladung des Wahlkreisabgeordneten Michael Frieser MdB das Haus der Heimat in Nürnberg.

„Hier findet reges kulturelles, soziales und sprachliches Leben statt“, begrüßte Michael Frieser seinen Abgeordnetenkollegen, Bundesbeauftragten Hartmut Koschyk MdB, im Haus der Heimat in Nürnberg-Langwasser. Seit 1998 findet hier vor allem ehrenamtliche Projektarbeit statt im Sinne der Pflege und Förderung der Kultur der Deutschen, die ihre Heimat verloren haben. Einen Teil der Kapazitäten verwendet das Haus der Heimat, das von Doris Hutter geführt wird, für Integrationsarbeit, die vor allem für Deutsche aus Russland wichtig ist.

MF, Hartmut Koschyk

Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB (r.) im Gespräch mit Michael Frieser, Abgeordneter für den Wahlkreis Nürnberg-Süd, (2.v.r.) und Doris Hutter (r.), Leiterin der Einrichtung

„Das Haus der Heimat versteht sich als Haus der Begegnungen. Wir streben kulturellen Austausch und gegenseitiges Verständnis an“, so Hutter bei ihrer Präsentation vor den beiden Abgeordneten Bundesbeauftragten Koschyk und Frieser. Diese Arbeit fand das volle Lob des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten.  „Hier wird hervorragende Kultur-, Sozial-, Sprach- und Integrationsarbeit geleistet, und das vor allem ehrenamtlich“ , so Bundesbeauftragter Koschyk. Der örtlich zuständige Abgeordnete Frieser betonte seinerseits das rege Treiben an vielen Tagen: „Hier ist immer etwas los, und das auf hohem Niveau.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Zwischenablage01

Koschyk im Interview mit Wochenblatt TV zur Ablehnung der Europäischen Bürgerinitiative Minority SafePack durch die Europäische Kommission

Interview mit Norbert Urban vom „Wochenblatt“ ...

Weiterlesen
Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen
Tourismus

Öffnet Kim sein Land für Luxus-Urlauber? / Koschyk: „Nordkorea will durch Touristen an Devisen gelangen“

Kim Jong-un (M.) will seinem finanziell maroden No...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.