Allgemein Für Deutschland Für die Region
Informationsveranstaltung der Hanns-Seidel-Stiftung zum Thema „Illegale Betäubungsmittel“
10. Mai 2013
0

Auf Initiative des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordneten Hartmut Koschyk, veranstaltet die Hanns-Seidel-Stiftung heute in Bayreuth eine Informationsveranstaltung zum Thema „Illegale Betäubungsmittel“.

Zollbetriebsinspektor Achim Herkt von der Kontrolleinheit Selb des Hauptzollamtes Regensburg referiert über das Thema: „Drogenschwemme aus Tschechien? Phänomen Crystal Speed, die Wirkung und die Folgen“ .

In seinem Impulsvortrag betonte Finanzstaatssekretär Koschyk, dass ihm als Bundestagsabgeordneter eines Wahlkreises, der regional auch in besonderem Maße von Crystal-Schmuggel und Crystalmissbrauch betroffen ist, dieses Thema ganz besonders am Herzen liege. In seiner Funktion als Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen werde er regelmäßig mit den Problemen und Auswirkungen des illegalen Drogenhandels konfrontiert. Seit jeher gehört die Bekämpfung des grenzüberschreitenden Drogenhandels zu den prioritären Aufgaben der Zollverwaltung. „Die aktuellen Entwicklungen und gesundheitlichen Bedrohungen, die vom Crystal-Schmuggel ausgehen, führen dazu, dass die Zollverwaltung diesem Bereich ihre besondere Aufmerksamkeit widmet. Nach meinem Dafürhalten ist die Wahrnehmung der Crystal-Problematik und Verantwortungsübernahme bei allen betroffenen Behörden und Organisationen uneingeschränkt erkennbar. Es freut mich, dass als Ausfluss dessen in der zurückliegenden Zeit ein intensiver Informations- und Gedankenaustausch aller Beteiligten – einschließlich der zuständigen Polizei- und Zollbehörden der Tschechischen Republik – erfolgt ist. Ich bin zuversichtlich, dass dies auch in der Zukunft Bestand haben wird. Den Herausforderungen, die sich aus dem Drogenschmuggel ergeben, kann nur durch ein gemeinsames und abgestimmtes Vorgehen und Bündelung von Kräften, Erfahrung und Wissen begegnet werden“, so Finanzstaatssekretär Koschyk.

Zum Redebeitrag von Finanzstaatssekretär Koschyk gelangen Sie hier.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

211122_Programm JKP Preisverleihung (5)_Seite_1

Einladung zur Verleihung des Johnny Klein Preises 2021

Aus Anlass des 85. Geburtstages und 20. Todestages...

Weiterlesen
1-1

Deutsch-Koreanisches Forum in regem Austausch mit Regierung und Parlament der Republik Korea

Mit Vertretern des koreanische Wiedervereinigungsm...

Weiterlesen
5

Deutsche und Koreanische Erfahrungen durch Flucht, Vertreibung, Integration sowie im Bereich von Minderheiten

Deutschland und Korea verbinden nicht nur die geme...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.