Allgemein Für Deutschland
Koschyk besucht Karpatendeutschen Verein in der Slowakei
10. November 2014
0
,

DSCF0133 (500x295)

Gespräch mit Vertretern des Karpatendeutschen Vereins in der Slowakei: Hilda Steinhüblova, Regionalvorsitzende Hauerland, Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB, Dr. Ondrej Pöss, Vorsitzender des Gesamtverbandes der Karpatendeutschen in der Slowakei, Maria Recktenwald, Regionalvorsitzende Oberzips, Patrik Lompart, Vorsitzender der Karpatendeutschen Jugend, Ján König, Vorsitzender der Karpatendeutschen Assoziation

Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB, hat den Karpatendeutschen Verein in der Slowakei besucht. Der Verband wurde 1990 als Vertretung der ca. 15.000 Deutschen in der Slowakei gegründet. Er gliedert sich in fünf Regionalverbände und 32 Ortsvereine und verfügt über ca. 5000 Mitglieder. Dem Verband gehört auch eine Jugendorganisation an, die ebenfalls in fünf Regionalverbände gegliedert ist. Monatlich erscheint das „Karpatenblatt“. Die ebenfalls dem Verband angeschlossene „Karpatendeutsche Assoziation“ fördert durch Kleinkredite kleine und mittlere Betriebe. Seinen Hauptsitz hat der Karpatendeutsche Verein in Kaschau/Košice.

Chor des Karpatendeutschen Ortsvereins in Metzenseifen (500x235)Chor des Karpatendeutschen Ortsvereins in Metzenseifen

Dort traf Bundesbeauftragter Koschyk mit dem Landesvorsitzenden Dr. Ondrej Pöss und weiteren Führungskräften zusammen. Dabei wurde die aktuelle Lage der deutschen Minderheit in der Slowakei sowie die Unterstützungsmaßnahmen sowohl von Seiten der slowakischen Regierung als auch durch die deutsche Bundesregierung erörtert. Sorge bereitet den Vertretern des Karpatendeutschen Vereins in der Slowakei die muttersprachliche Situation. Bundesbeauftragter Koschyk nahm die Bitte entgegen, sich sowohl gegenüber der slowakischen Regierung als auch innerhalb der Bundesregierung für eine Verstärkung des muttersprachlichen Unterrichts in deutscher Sprache an slowakischen Schulen einzusetzen. Auch in seinen eigenen Begegnungszentren möchte der Karpatendeutsche Verein in Zukunft verstärkt Deutschkurse anbieten.

Vertreter der jungen Generation DSCF0143 (457x500)

Die Vertreter der jungen Generation im Karpatendeutschen Verein in der Slowakei im Gespräch mit Bundesbeauftragten Koschyk: Lucia Urbančoková, Geschäftsführerin des Gesamtverbandes des Karpatendeutschen Vereins in der Slowakei, Heidi Schürgerová, Geschäftsführerin der Karpatendeutschen Assoziation, Patrik Lompart, Vorsitzender der Karpatendeutschen Jugend

Die Karpatendeutsche Jugend bat Koschyk, sie bei dem Bemühen um mehr Begegnungsmaßnahmen mit Jugendorganisationen in Deutschland, aber auch mit anderen Jugendverbänden deutscher Minderheiten in Europa zu unterstützen. Der Karpatendeutsche Verein gehört auch der Föderation Europäischer Volksgruppen (FUEV), die Karpatendeutsche Jugend der Jugendorganisation der FUEV an.

Bürgermeisterin von MetzenseifenDSCF0141 (429x500)

Die Bürgermeisterin von Metzenseifen, Valéria Flachbartová und der Regionalvorsitzende des Bodwatals, Peter Sorger, überreichen Bundesbeauftragten Hartmut Koschyk ein zweisprachiges Buch über die Geschichte von Metzenseifen sowie über die karpatendeutsche Mundart

In Metzenseifen/ Medzew konnte sich Koschyk in der Begegnungsstätte des Karpatendeutschen Vereins von den örtlichen Aktivitäten der deutschen Minderheit einen Eindruck verschaffen. Die anwesende Bürgermeisterin informierte Koschyk über die Unterstützung der deutschen Minderheit durch die Stadtverwaltung.

das vom früheren Slowakischen Staatspräsidenten Rudolf SchusterDSCF0144 (499x500)

Das vom früheren Slowakischen Staatspräsidenten Rudolf Schuster, der selbst Karpatendeutscher ist, in seinem Heimatort Metzenseifen gestiftete Museum

In Metzenseifen befindet sich auch das vom früheren slowakischen Staatspräsidenten Rudolf Schuster gestiftete Museum, in dem über 500 Filmkameras und Filmprojektoren, aber auch zahlreiche kulturelle Exponate der karpatendeutschen Volksgruppe ausgestellt sind, u.a. ein voll funktionsfähiges mit einem Wasserrad angetriebenes Hammerwerk.

über 500 Filmkameras und Filmprojektoren DSCF0145 (500x320)

Über 500 Filmkameras und Filmprojektoren hat der ehemalige slowakische Staatspräsident Schuster dem Museum in Metzenseifen gestiftet

eine Auswahl der zahlreichen Bücher von Ex-Staatspräsident Rudolf SchusterDSCF0148 (500x356)

Eine Auswahl der zahlreichen Bücher von Ex-Staatspräsident Rudolf Schuster

auch dieses mit einem Wasserrad angetriebene Hammerwerk DSCF0161 (421x500)

Auch dieses mit einem Wasserrad angetriebene Hammerwerk befindet sich in dem von früheren slowakischen Staatspräsident Schuster gestifteten Museum in Metzenseifen

Der slowakische Ex-Präsident Schuster ist selbst Angehöriger der deutschen Minderheit, war auch Oberbürgermeister von Kaschau/Košice, gilt als exzellenter Fachmann für Filmtechnik und hat als hervorragender Fotograf zahlreiche Bildbände herausgegeben.

Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB mit dem Landesvorsitzenden des DSCF0173 (500x427)Bundesbeauftragter Hartmut Koschyk MdB mit dem Landesvorsitzenden des Karpatendeutschen Vereins in der Slowakei Dr. Ondrej Pöss und dem karpatendeutschen Künstler Helmut Bistika in dessen Galerie-Café in Metzenseifen

In Metzenseifen besuchte Koschyk aus das Galerie-Café des renommierten karpatendeutschen Künstlers Helmut Bistika, der sich weit über die Slowakei hinaus einen Namen gemacht hat. Koschyk zeigte sich beeindruckt von dem
Engagement von Helmut Bistika zugunsten der künstlerischen Betätigung von Roma-Jugendlichen in der Slowakei.

das Galerie-Cafe des renommierten Karpatendeutschen Künstlers Helmut Bistika in Metzenseifen DSCF0169 (500x362)Das Galerie-Cafe des renommierten Karpatendeutschen Künstlers Helmut Bistika in Metzenseifen

eine Kalligraphie des karpatendeutschen Künstlers  Helmut BistikaDSCF0170 (449x500)Eine Kalligraphie des karpatendeutschen Künstlers  Helmut Bistika, mit der er sich für die Bewahrung der karpatendeutschen Mundart einsetzt

der Erzengel Michael von Helmut Bistika (325x500)Der Erzengel Michael von Helmut Bistika

Gedenktafel DSCF0163 (449x500)

Diese Gedenktafel befindet sich an der Begegnungsstätte des Karpatendeutschen Vereins in Metzenseifen

die imposante Katholische Kirche von Metzenseifen DSCF0168 (366x500)

Die imposante Katholische Kirche von Metzenseifen

 Zur Internetseite des Monatsblattes der Deutschen in der Slowakei „Karpatenblatt“ gelangen Sie hier.

Zur Internetseite des Karpatendeutschen Vereins in der Slowakei gelangen Sie hier.

Informationen zur Karpatendeutschen Jugend finden Sie hier.

 

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

210419_Plakat_Himmelfahrt_V2

Herzliche Einladung zu: „Gedanken zum Himmelfahrtstag“

Weiterlesen

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.