Allgemein Für die Region
Koschyk: Herbstaufschwung auf dem regionalen Arbeitsmarkt!
30. Oktober 2013
0

Zu den heute von der Bundesagentur für Arbeit für den Monat Okto-ber 2013 bekannt gegebenen Zahlen erklärt der Bayreuther Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk:

„Weniger Arbeitslose und mehr offene Ausbildungsstellen als Bewerber – so lautet die aktuelle Bilanz der Agentur für Arbeit Bayreuth-Hof, die belegt, das sich der regionale Arbeitsmarkt unverändert robust zeigt. Besonders erfreulich ist, dass sich die Lage auf dem Ausbildungsmarkt für die Jugendlichen der Region positiv entwickelt. Rein rechnerisch gab es laut Agenturleiter Sebastian Peine im Beratungsjahr 2012/2013 für jeden Bewerber 1,09 Ausbildungsstellen. Zum Ende des Beratungsjahres standen jedem unversorgten Bewerber sogar 11,08 offene Ausbildungsstellen gegenüber. Im Vergleich zu den Vorjahren werden auch deutlich weniger Überbrückungsmaßnahmen nötig. So hat sich zum Beispiel die Zahl der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen im Agenturbezirk Bayreuth-Hof seit dem Jahr 2010 halbiert. In Stadt und Landkreis Bayreuth suchten insgesamt 1.179 Jugendliche mit Unterstützung der Arbeitsagentur eine Ausbildungsstelle. Den Ausbildungsplatzsuchenden stand hier ein Angebot von 1. 338 gemeldeten Lehrstellen gegenüber.“

Im Oktober waren 2.251 Bayreuther von Arbeitslosigkeit betroffen, 1,2 Prozent weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank auf 6,0 Prozent. Dem Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur wurden 210 Arbeitsstellen zur Besetzung im Stadtgebiet gemeldet. Die Nachfrage nach Arbeitskräften lag damit 11,7 Prozent über dem Vorjahr. Die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis Bayreuth ging gegenüber dem Vormonat um 2,3 Prozent auf 1.877 zurück. Mit 3,2 Prozent bleibt der Landkreis Bayreuth die Region mit der niedrigsten Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Bayreuth-Hof. Unternehmen und Verwaltungen suchten im Oktober Arbeitskräfte für 133 Stellen. Damit stieg die Nachfrage gegenüber September um 11,8 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat lag sie sogar um 27,9 Prozent höher.

„Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober auf den niedrigsten Stand seit knapp einem Jahr gesunken! Die Zahl der Arbeitslosen lag bei 2,801 Millionen, das sind 48.000 weniger als im September, wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilte. Die Arbeitslosenquote sank im Monatsvergleich auf 6,5 Prozent. Laut Statistischen Bundesamt ist zudem die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland im September erstmals seit der Wiedervereinigung über die Marke von 42 Millionen geklettert. Sinkende Arbeitslosenzahlen und steigende Zahlen der Erwerbstätigen belegen eindrucksvoll den Erfolgskurs der Arbeitsmarktpolitik der vergangenen Jahre. Wir können weiterhin auch in unserer Region zuversichtlich bleiben, das die Artbeislosenzahlen weiterhin sinken und die Erwerbstätigkeit weiter ansteigen wird.“

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Kongress_JN_036-b2c6cc6bb45f2e3g4eb304d02e2044aa

Internationale Beziehungen mitgestalten – Eindrücke vom „Jugendforum Deutschland-Lateinamerika 2021“

Weiterlesen
IMG_4446

Welche Perspektiven hat eine Ampel -Koalition für die deutschen Minderheiten in den MOE- und GUS-Staaten sowie für die Vertriebenen und Aussiedler in Deutschland

Darüber habe ich heute ein Interview mit Rudolf U...

Weiterlesen
210912_Humnoldt_Kosmosvorlesung_Plakat

Traditionelle Kosmos-Vorlesung

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.