Allgemein Für Deutschland
Koschyk leitet Deutsch-Kasachische Regierungskommissionssitzung
11. November 2014
0

FZ076441 HP

Gemeinsam mit dem stellvertretenden Außenminister der Republik Kasachstan, Alexei Volkov, wird am 12. November 2014 der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk MdB, die 12. Sitzung der der Deutsch-Kasachischen Regierungskommission leiten, die sich mit den Angelegenheiten der deutschen Minderheit in der Republik Kasachstan befassen wird.

1990 lebte noch knapp eine Million Deutsche in der damaligen Kasachischen Sowjetrepublik, besonders viele von ihnen im Norden und Osten des Landes. Durch die Auswanderung nach Deutschland ist ihre Zahl auf mittlerweile 180.000 gesunken. Sie sind in 20 regionalen Vereinigungen organisiert, die in dem Dachverband „Assoziation der gesellschaftlichen Organisationen der Deutschen Kasachstans – Wiedergeburt“ zusammengeschlossen sind.

Die jährlich stattfindenden zwischenstaatlichen Regierungskommissionen beraten unter Teilnahme von Vertretern sowohl der deutschen Minderheit in Kasachstan als auch der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland und dem Jugend- und Studentenring der Deutschen aus Russland die Unterstützungsmaßnahmen von deutscher und kasachischer Seite für die deutsche Minderheit in Kasachstan.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

210419_Plakat_Himmelfahrt_V2

Herzliche Einladung zu: „Gedanken zum Himmelfahrtstag“

Weiterlesen

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.