Allgemein Für Deutschland Für die Region
Koschyk und Präsident der Korea Foundation Prof. Dr. Yu Hyun-Seok loben vorbildliche Arbeit des Deutsch-Koreanischen Juniorforums
7. Oktober 2013
0
, ,

Finanzstaatssekretär Koschyk gemeinsam mit dem Präsidenten der Korea Foundation, Prof. Dr. Yu Hyun-Seok

Finanzstaatssekretär Koschyk hat sich mit dem Präsidenten der Korea Foundation, Prof. Dr. Yu Hyun-Seok getroffen und sich über die Erfahrungen des zurückliegenden XII. Deutsch-Koreanischen Forums, das in diesem Jahr vom 19. bis 22. Juni 2013 in Goslar stattfand, ausgetauscht. Die Korea Foundation, kurz KF, ist eine Organisation, die dem koreanischen Außenministerium untersteht und durch verschiedene Aktivitäten zum internationalen Austausch das Land, die Menschen und die Kultur Koreas in der Welt bekanntmacht.

Finanzstaatssekretär Koschyk, der deutscher Ko-Vorsitzender des bilateralen Forums ist und Präsident Prof. Dr. Yu Hyun-Seok, waren sich einig, dass das Deutsch-Koreanische Juniorforum auch künftig parallel neben dem Deutsch-Koreanischen Forum tagen müsse.

Das Deutsch-Koreanische Juniorforum fand auf Initiative der Ewah-Frauenuniversität erstmals im Jahr 2012 nach dem XI. Deutsch-Koreanischen Forum in der Gangwon-Provinz an der Ewah-Frauen Universität in Seoul statt. Großer Dank gebührt hierfür der Präsidentin der Ewah-Frauenuniversität und koreanischen Ko-Vorsitzenden des Deutsch-Koreanischen Forums, Frau Prof. Sun-Uk Kim.

Mit dem Juniorforum verbindet sich die Idee, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre Interessen und Ideen in die Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern einfließen zu lassen. Das II. Deutsch-Koreanische Juniorforum fand in diesem Jahr parallel zum XII. Deutsch-Koreanische Forum vom 19. bis 22. Juni 2013 unter der organisatorischen Federführung des Instituts für Koreastudien der Freien Universität Berlin in Goslar statt. Die Teilnehmer am Juniorforum erarbeiteten eigene Empfehlungen, die von den Teilnehmern des XII. Deutsch-KoreanischenForums erörtert wurden. Neben den Empfehlungen des Forums wurden erstmals auch die Empfehlungen des Juniorforums an die Staats- und Regierungschefs beider Länder weitergeleitet.

Finanzstaatssekretär Koschyk und Präsident Prof. Dr. Yu Hyun-Seok erklärten, dass es sich bewährt habe, dass das Junior-Forum parallel zum Deutsch-Koreanischen Forum stattfindet und man an dieser Praxis festhalten sollte, wenn das XIII. Deutsch-Koreanische Forum, vermutlich im Herbst dieses Jahres, in der Republik Korea tagen wird. Auch habe es sich in Goslar bewährt, dass die erarbeiteten Empfehlungen des Juniorforums am Ende des Deutsch-Koreanischen Forums im Plenum vorgestellt werden, woran auch in Zukunft festgehalten werden sollte. Finanzstaatssekretär Koschyk und Präsident Prof. Dr. Yu Hyun-Seok waren sich einig, dass das Deutsch-Koreanische Juniorforum jungen Deutschen und Koreanern eine vorbildliche Plattform biete, um sich über Fragen und Themen auszutauschen, die die neue, die junge Generation bewegen. Es gelte, das beispielhafte Deutsch-Koreanische Juniorforum, das ein Alleinstellungsmerkmal im Hinblick auf bilaterale Foren habe, ständig fortzuentwickeln und weiter auszubauen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Hartmut-Koschyk

10 Fragen des Netzwerks Junge Generation Deutschland-Korea an Hartmut Koschyk

In den deutsch-koreanischen Beziehungen ist Ihr Na...

Weiterlesen
Tourismus

Öffnet Kim sein Land für Luxus-Urlauber? / Koschyk: „Nordkorea will durch Touristen an Devisen gelangen“

Kim Jong-un (M.) will seinem finanziell maroden No...

Weiterlesen
201221_WeihnachtskarteKoschykHomepage

Weihnachtsgrüße 2020

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.