Allgemein Für die Region
Kunststoff-Netzwerk Franken e.V. mit „Kompetenzpreis 2012“ ausgezeichnet!
29. März 2012
0

HP1

Der Beirat Kompetenznetze Deutschland, Prof. Dr. Thomas Heimer, Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk MdB, Projektkoordinatorin Frau Dipl. Betriebswirtin Linda Müller, der Geschäftsführer des Kunststoff-Netzwerk Franken e.V., Dipl.-Kfm. Hans Rausch und Wirtschaftsstaatssekretär Ernst Burgbacher MdB

Im Rahmen der Jahrestagung der Initiative Kompetenznetze Deutschland wurde heute im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie durch Parlamentarischen Staatssekretär Ernst Burgbacher MdB, der „Kompetenzpreis 2012“ an den Verein „Kunststoff-Netzwerk Franken“ vergeben. Die Initiative Kompetenznetze Deutschland des Bundeministeriums für Wirtschaft und Technologie vereint die 100 innovativsten und leistungsstärksten Technologienetzwerke Deutschlands. Sie zeichnen sich durch hohe Markt- und Industrienähe sowie Innovationsdynamik aus. Die Mitgliedschaft in der Initiative ist ein national und international anerkanntes Qualitätssiegel. Die Preisträger stehen für kreative, innovative Ansätze und können Vorbild und Impulsgeber für andere Netzwerke und Verbände mehrerer Betriebe sein.

Im Juni 2003 wurde auf Initiative der Kunststoffindustrie der Verein „Kunststoff-Netzwerk Franken e.V.“ von Kunststoff verarbei-tenden Unternehmen gegründet. Die beteiligten Unternehmen stehen sich einer Vielzahl ähnlich gelagerter Herausforderungen ge-genüber, sei es im Bezug auf Rohstoffe, Werkzeugbeschaffung und -gestaltung, technische Anforderungen und vieles mehr. Die Unternehmen erhalten die Gelegenheit, sich in fachlicher Hinsicht auszutauschen und gemeinsam Lösungen für die oftmals ähnlich gelagerten Problemstellungen zu finden.

HP

Parlamentarischen Staatssekretär Ernst Burgbacher MdB hob die Bedeutung von Netzwerken hervor

Das Kunststoff-Netzwerk Franken erhält den Preis für die Entwicklung des ganzheitlichen Ausbildungskonzeptes „MyPlastics – Deine Zukunft mit Kunststoff.“ Dieses JOBSTARTER-Projekt wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert und wird in Kooperation mit dem Betriebswirtschaftlichen Forschungszentrum für Fragen der mittelständischen Wirtschaft e.V. an der Universität Bayreuth (BFM) durchgeführt. Unter anderem werden durch Schulbesuche, bei denen sich regionale Unternehmen als Ausbildungsbetriebe präsentieren oder beispielsweise durch eine Last-Minute Ausbildungsbörse Zukunftsperspektiven für junge Menschen aufgezeigt und die regionalen Unternehmen profitieren von künftigen jungen engagierten Fachkräften.

An der Preisverleihung nahm unter anderem neben dem Geschäftsführer des Vereins Kunststoff-Netzwerk Franken, Dipl.-Kfm. Hans Rausch und dem Beirat Kompetenznetze Deutschlands, Prof. Dr. Thomas Heimer, auch der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen und Bayreuther Bundestagsabgeordnete, Hartmut Koschyk, teil.

HP Heine

In seiner Laudatio betonte Prof. Dr. Heimer, dass ähnlich wie in der IT-Branche in der Kunststoffindustrie enormer Fachkräftemangel herrscht und oftmals die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten bei Jugendlichen nicht bekannt sind. Dies war der Auslöser für die Mitgliedsunternehmen im Arbeitskreis des Kunststoff-Netzwerkes Franken die Maßnahme „MyPlastics – Deine Zukunft mit Kunststoff“ zu entwickeln. „Der Beirat war besonders von der Kreativität, Fülle und Professionalität der Instrumente begeistert, die im Arbeitskreis ‚Aus- und Weiterbildung‘ sowie vom Netzwerkmanagement entwickelt wurden. Die Erfolge dieser Instrumente sprechen für sich“, so Prof. Dr. Heimer.

Der Geschäftsführer des Kunststoff-Netzwerk Franken e.V., Dipl.-Kfm. Hans Rausch, betonte, dass die Idee für diese Initiative geboren wurde, als sich die negativen Auswirkungen des demographi-schen Wandels und der Abwanderung junger Menschen in der Region Oberfranken abzeichnete. Qualifizierte Jugendliche würden nicht erkennen, dass sie aufgrund zahlreicher Betriebe und Unternehmen auch Zukunftsperspektiven in der Region haben. „Und da ist die Idee geboren, Betriebe und Berufsbilder sichtbar zu machen und die Jugendlichen, sowie auch die Eltern und Lehrer zu erreichen, um Jugendlichen zu zeigen: Ihr habt die Chance, bleibt hier, den es gibt auch sehr viele Vorteile in unserer Region!“, so Geschäftsführer Rausch.

DSC_0100 HP

Die Sieger des „Kompetenzpreis 2012“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Projektkoordinatorin Frau Dipl. Betriebswirtin Linda Müller, betonte, dass man bei der Entwicklung der Initiative sehr strategisch vorgegangen sei. Heute arbeitet man mit 150 Unternehmen aus Franken zusammen. Ebenfalls gibt es eine Zusammenarbeit mit anderen Regierungsbezirken in Bayern und sogar aus Sachsen und Thüringen.

Auch Finanzstaatssekretär Koschyk hob hervor, dass die Region Oberfranken sehr stark vom demographischen Wandel betroffen und diese Initiative daher mustergültig sei, weil man rechtzeitig erkannt habe, dass man sich um den beruflichen und akademischen Nachwuchs stärker bemühen müsse. „Neue Wege beschreiten. Auf die Schulen zugehen und eine Verbindung mit ihnen und zwischen den Unternehmen herstellen, um den Nachwuchs zu sichern. Das ist dem Kunststoff-Netzwerk Franken hervorragend gelungen und wird sicherlich nicht nur in Oberfranken Nachahmer finden. Zurecht wurde die Maßnahme „MyPlastics – Deine Zukunft mit Kunststoff“ mit dem ‚Kompetenzpreis 2012‘ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie gewürdigt. Insgesamt stärkt das Kunststoff-Netzwerk Franken nachhaltig den Bildungs- und Wirtschaftsstandort in unserer Region, wofür ich allen teilnehmenden Unternehmen im Kunststoff-Netzwerk Franken herzlich danken möchte“, so Finanzstaatssekretär Koschyk.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

Aufzeichnung der digitalen Vortragsveranstaltung „Alexander von Humboldt und die Kunst“

Weiterlesen

Digitales Bayreuther Fastenessen 2021

Weiterlesen
Praesentation3

Ein farbvoller Abend in Buenos Aires: das Livestream-Event der Stiftung Verbundenheit

Die Stiftung Verbundenheit hat die spanische Versi...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.