Allgemein Für Deutschland Für die Region
MdB Koschyk erhält weitere Einweisung zur Kommandierung in den deutschen Militärattachéstab
14. April 2014
0
,

BMVg SE I 4

von links, 1. Reihe: Stabshauptmann Udo Zawidzki, Fregattenkapitän Thomas Burchert, Amtsinspektor Torsten Rütters, Hartmut Koschyk MdB., Oberst i.G. Elmar Auth, Oberstabsfeldwebel Josef Neger; von links, 2. Reihe: Oberstleutnant i.G. Gregor Engels, HG Marcel Kock, Stabshauptmann Peter Kutics, Oberstleutnant i.G. Michael Fricke; von links, 3. Reihe: Amtsinspektor Ralf Wigge, OTL i.G. Dirk Jordan, Hauptfeldwebel Ingo Schulz

Der Bayreuther Bundestagsabgeordnete, Hartmut Koschyk MdB, hat im Rahmen einer Wehrübung durch das Referat SE I 4 / Militärattachéreferat im Bundesministerium der Verteidigung eine weitere „Einweisung zur Kommandierung in den deutschen Militärattachéstab“ erhalten. Diese Einweisung diente der Vorbereitung auf Koschyks Aufenthalt in Peking, wo er im Militärattachéstab der Deutschen Botschaft eine Wehrübung im Rahmen der deutschen Militärattachéreserve leisten wird.

mv-neu

Hartmut Koschyk MdB gemeinsam mit dem Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, Generalleutnant Hans-Werner Fritz

Im Rahmen der Vorbereitung zu dieser Wehrübung Militärattachéstab an der Deutschen Botschaft in Peking / Militärattachéstab besuchte MdB Koschyk zahlreiche Kommandobehörden der Bundeswehr.

mv_140227_013

Hartmut Koschyk MdB gemeinsam mit dem Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Karl Müllner

So weilte Koschyk zu Informationsgesprächen in Potsdam, Gatow und Geltow mit dem Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Karl Müllner, dem Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, Generalleutnant Hans-Werner Fritz sowie dem stellvertretenden Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Reinhard Kammerer.

??????

Hartmut Koschyk MdB gemeinsam mit dem stellvertretenden Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Reinhard Kammerer

Zwischenablage01

Hartmut Koschyk MdB gemeinsam mit Botschafter Davaadorj Baldorj  (r.) und Militärattaché Erdenebileg Dularnjav

Im Rahmen seiner Wehrübung wird Koschyk auch die Mongolei besuchen. Zur Vorbereitung traf er sich mit dem Botschafter der Mongolei in der Bundesrepublik Deutschland, S.E. Davaadorj Baldorj, zu einem persönlichen Gedankenaustausch.

HP-53

v.l.: Oberstleutnant i.G. Dirk Jordan, Oberst i.G. Elmar Auth, Hartmut Koschyk MdB, Botschafter Shi Mingde und Generalmajor Wang Jianzheng

Im Rahmen der Vorbereitung zur Wehrübung an der Deutschen Botschaft in Peking / Militärattachéstab traf sich MdB Koschyk bereits bei seiner ersten Einweisung zur Kommandierung in den deutschen Militärattachéstab zu einem persönlichen Gedankenaustausch mit dem Botschafter der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland, S.E. Herrn Shi Mingde. An dem Gespräch nahmen neben Herrn Oberst i.G. Elmar Auth und Oberstleutnant i.G. Dirk Jordan auch der chinesische Militärattaché Herr Generalmajor Wang Jianzheng teil.

Der Deutsche Militärattachédienst repräsentiert im Rahmen des Auswärtigen Dienstes das Bundesministerium der Verteidigung gegenüber den Regierungen anderer Staaten. Aufgabe der Militärattachés ist es unter anderem, an den deutschen Auslandsvertretungen die sicherheitspolitischen Interessen der Bundesrepublik wahrzunehmen. Gerade in Bezug auf die Lagebearbeitung zu Krisen und Konflikten war und ist die Zusammenarbeit des Bundesministeriums der Verteidigung mit dessen Militärattachés von herausragender Bedeutung. Sie sind vor Ort und können eigene Eindrücke und Erkenntnisse umsetzten und in entsprechender Berichterstattung verarbeiten. Deutsche Militärattachés sind Stabsoffiziere, die vom Bundesministerium der Verteidigung zum Auswärtigen Amt abgeordnet und an eine Deutsche Botschaft entsandt werden. Sie haben in ihrem Gastland diplomatischen Status. Zurzeit sind in rund 130 Ländern deutsche Militärattachés akkreditiert. Sie sind im Geschäftsbereich des Bundesministers des Auswärtigen an den Auslandsvertretungen tätig und beraten auch die Botschafter und Mitarbeiter der diplomatischen Vertretungen.

About author

Verwandte Artikel

(Diese Artikel könnten Sie auch interessieren)

bee4

Natur-Kunst-Aktion #beedabei setzt Friedenszeichen

Am Mittwoch, dem 21.09.2022, der gleichzeitig auch...

Weiterlesen
e0aa8985-75dd-494c-b33c-7a8d67529db0 Kopie

Bericht des Nordbayerischen Kuriers über das Kulturprojekt „Lieder der Heimat“

Ein ausführlicher Bericht von Dieter Jenß in der...

Weiterlesen
Flyer Beedabei

Einladung zur Natur-Kunstaktion „beedabei“ zum Weltfriedenstag für die Ukraine

Zum Weltfriedenstag 2022 lädt die Stiftung Verbun...

Weiterlesen

There are 0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.